Apple will neue M-Macs gerne als Gaming-Plattform platzieren

Apple Macbook Pro Gaming

Die gestrige WWDC 2022 bot eigentlich keine Überraschungen, nur das ganz neue CarPlay kam für mich unerwartet. Doch eine Sache fand ich dann doch noch relativ interessant: Apple präsentierte während der Keynote ein AAA-Spiel für macOS.

Wir werden bald Resident Evil Village von Capcom sehen und auch GRID Legends von EA und No Man’s Sky von Hello Games sind im Laufe des Jahres geplant. Und da sie für die M-Chips optimiert wurden, werden wir sie auch auf iPads sehen.

Apple positioniert Macs für AAA-Spiele

In der Pressemitteilung für die neue Version von macOS spricht Apple von „AAA Games“ und einem „immersiven Gamingerlebnis“ bei den Macs. Dabei sind Macs für so ziemlich alles bekannt, aber nicht dafür, dass es gute Gaming-PCs sind.

Das könnte sich mit der M-Reihe ändern, denn Apple wirbt aktiv für AAA-Spiele und mit den Switch-Controllern unterstützt man in Zukunft alle gängigen Controller der großen Player. Dabei könnte Apple selbst ein solcher sein, das Potenzial ist da.

Apple Imac Gaming

Man stelle sich mal einen Apple TV mit M2-Chip vor, der von mir aus 100 Euro mehr als das aktuelle Modell kostet und massiv von Apple vermarktet wird. Dazu noch ein guter Controller und man hätte man mit einem Schlag eine sehr potente Konsole.

Apple Arcade ist auch so ein Fall, das entwickelt sich nach dem Launch doch eher bescheiden und hätte mehr Potenzial. Irgendwie zeigt Apple immer wieder etwas Interesse an Gaming, aber man geht auch nicht so richtig in die große Offensive.

Falls sich das nicht ändert, dann wird auch die M-Plattform keine Gaming-Plattform für Apple, egal wie gut sie dafür geeignet wäre. Vielleicht war die WWDC auch ein Wendepunkt, aber drei bekannte (und teilweise alte) Spiele reichen da nicht aus.

Apple stellt ganz neues MacBook Air mit M2-Chip vor

Apple Macbook Air 2022 Magsafe

Apple hat heute ein komplett neues MacBook Air vorgestellt, welches wie erwartet mit einem neuen Design daher kommt. Es erinnert an das neue MacBook Pro und ich hätte erwartet, dass man das Air streicht, aber Apple behält den Zusatz bei.…6. Juni 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Jan ☀️

    So schön die Dinger auch sind, aber Gaming-Maschinen für AAA-Games werden sie in dieser Form sicher nicht mehr. Alles was man gestern in der Keynote an spielen sah hat geruckelt und lief unter 30fps. Das war schon ein wenig peinlich. Zumal es da draußen auch genug Tests gibt, die zeigen, dass es schon ein M1 Pro bzw. Max und Höher brauch um mit vielen Details in höheren Auflösungen flüssig zocken zu können.

    1. Tom 🪴

      wie machst Du das fest das die Spiele unter 30 fps liefen?

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.