Audi A6 Avant e-tron: Der erste Elektro-Kombi von Audi kommt

Audi A6 Avant Etron Teaser

Elektrische Kombis, das ist es, was vielen fehlt. Jedenfalls klingt es so, wenn man die Kommentare im Internet so durchliest. Audi hat reagiert und möchte bald den ersten rein elektrischen Avant zeigen, welches die Basis des Audi A6 e-tron nutzt.

Der erste Elektro-Kombi von Audi kommt

Der Audi A6 e-tron wurde vor etwa einem Jahr als erstes Konzept vorgestellt, die Serienversion (die kommendes Jahr erwartet wird) soll sich aber sehr nah daran orientieren. So in etwa wird dann also ein rein elektrischer Audi A6 aussehen:

Audi A6 Etron Konzept

Parallel zum Audi A6 e-tron kommt der Audi A6 Avant e-tron, den Audi bald als Konzept vorstellen möchte. Ein Datum hat Audi noch nicht genannt, aber ich gehe davon aus, dass man die Auto China 2022 nutzen wird, die Ende April stattfindet.

Der Audi A6 e-tron wird eines der ersten Modelle, welches die Premium Platform Electric (PPE) nutzt, das ist eine Weiterentwicklung der J1-Plattform, die wir bereits vom Porsche Taycan oder Audi e-tron GT kennen. Erste Eckdaten sind ein 800-Volt-System, über 700 km Reichweite und schnelles Laden mit bis zu 270 kW.

Das Beitragsbild zeigt übrigens das erste Teaserbild für den Audi A6 Avant e-tron und da man durch Aufhellen durchaus ein paar Details herausholen kann, möchte ich euch das hier nicht vorenthalten. Das ist der Umriss des Audi A6 Avant e-tron:

Audi A6 Avant Etron Teaser Hell

Audi A6 e-tron als Konzept im Video

Ab 70.000 Euro: Mercedes-Benz EQE kann bestellt werden

Mercedes Benz Amg Eqe Heck

Wer dachte, dass er mit dem Mercedes-Benz EQE eine günstige Version zum EQS bekommt, der wird heute überrascht sein, denn die rein elektrische E-Klasse ist gut 20.000 Euro teurer, als das Basismodell des Verbrenners. Wobei der Vergleich hinkt. Man kann…15. März 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden9 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Luz 🪴

    hab noch etwas mehr rausgeholt – zumindest versucht:
    https://ibb.co/qxBzZdD

  2. Gast 🪴

    Sehr schön! Langsam tut sich ja was an der Familienfront. Nur schade, dass ausgerechnet Mecerdes den Kombi einstellen möchte.

    1. Paul 🪴

      Die Welt besteht halt nicht nur aus Deutschland. Außerhalb von Deutschland will kaum jemand einen Kombi kaufen.

      1. Keks mit Ecke ☀️

        Schade eigentlich, Kombi ist praktisch und ein super Allrounder.

        1. Gast 🪴

          Nicht mehr und nicht weniger.

      2. Gast 🪴

        Jo, sieht auf anderen Märkten halt anders aus. Kenne die Historie in den USA nicht, aber gefühlt ist der Station Wagon da auch ausgestorben, obwohl die früher diese geilen Holzbeplankungen hatten. Und von Asien liest man immer, dass der Kombi da den Ruf einen Handwerkerautos hätte, was naja… anscheinend schlimm ist…

        Worauf ich hinaus will: Die Welt will anscheinend SUV. Deswegen wurde der Kombimarkt Europa von den Strategen und Marketing Leuten sturmreif geschossen und wir werden von einer SUV Welle überrollt. Heißt aber umgekehrt auch, wenn die Hersteller nur wollen würden, könnte man auch den Rest der Welt wieder mit Kombis beglücken.
        Man wird ja noch träumen dürfen…

    2. René H. 🏅

      Zumindest was für wohlhabende Familien. Ich tippe mal: Es wird wohl bei 70k losgehen – für die Basisvariante, die später nachgereicht werden wird.

  3. Stadlix 🌟

    Flache Flunder.

    1. Gast 🪴

      Jo, geht schon eher Richtung Shooting Brake. Auch nur ein halber Kombi mit so stark abfallender Dachlinie. Aber man nimmt ja heute, was man kriegen kann.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.