Audi A6 e-tron soll sich sehr nah am Konzept orientieren

Audi A6 Etron Konzept

Audi nutzte die Auto Shanghai vor ein paar Wochen, um ein neues Konzept zu präsentieren, welches die Zukunft der Marke anteasert. Ein rein elektrischer A6 steht an und wird die neue PPE-Plattform von Audi und Porsche nutzen.

Wir sprechen also über ein 800-Volt-System, über ca. 700 km Reichweite und das schnelle Laden mit bis zu 270 kW. Es gibt viele Eckdaten, wie wir bereits vom e-tron GT oder eben vom Porsche Taycan kennen und die nun „günstiger“ werden.

Audi A6 e-tron mit neuer Designsprache

Der Audi A6 e-tron führt außerdem eine neue Designsprache bei Audi ein und wie man gegenüber Autocar mitgeteilt hat, soll die Serienversion, die 2023 erwartet wird, sehr nah am Konzept sein. Audi spricht hier sogar von 95 Prozent.

Audi A6 Etron Konzept Heck

Die Volkswagen-Marken sind eigentlich für durchaus abstrakte Konzepte bei den Autos bekannt und 95 Prozent bedeutet, dass der Audi A6 e-tron im Prinzip wie auf den Bildern aussehen wird – nur eben mit ein paar kleinen Änderungen.

Finde ich gut, denn mir gefällt das Design bei diesem Konzept. Dieses Modell soll dann auch die Basis für weitere Elektroautos sein, unter anderem werden wir auch für Modelle aus dem B-Segment (die PPE-Plattform sei wohl sehr flexibel).

Opel Manta: Elektroauto kommt bis 2025

Opel Manta Elektro Header

Opel gab im März bekannt, dass man noch 2021 einen elektrischen Manta zeigen möchte. Im Mai folgte dann die Ankündigung und das Feedback, was ich auch so beobachten konnte, was sehr gut. Allerdings war es nur ein Konzept. Der Opel…8. Juli 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.