AVM FRITZ!Box 6890 LTE, 6850 LTE und 6820 LTE: Labor-Update bringt neue Modemfirmware

6820 Lte 6890 Lte

Ab sofort steht ein neues FRITZ! Labor für die AVM FRITZ!Box 6890 LTE, 6850 LTE und 6820 LTE (v1, v2 & v3) zur Verfügung.

In der neuesten Laborversion wurde laut AVM bei den Modellen FRITZ!Box 6890 LTE, 6850 LTE und 6820 LTE (v1, v2 & v3) vor allem die Stabilität des Systems angehoben und eine neue Modemfirmware implementiert. Außerdem gibt es für die drei LTE-Boxen einige Anpassungen im Bereich WLAN, DECT, Heimnetz, Telefonie und mehr.

Den Download der neuen Vorab-Firmware gibt es auf dieser Seite bei AVM und alle Neuerungen im Detail findet ihr wie üblich hier. Wer bereits eine Labor-Version auf seiner FRITZ!Box einsetzt, sollte die neue Version automatisch angeboten bekommen.

Zu bedenken gilt: Eine Labor-Firmware sollte nicht auf Produktiv-Systemen eingesetzt werden. Zudem sollte zwingend an ein Backup vor dem Einspielen der neuen Firmware auf der FRITZ!Box gedacht werden. Wie man die Laborversion auf das offizielle FRITZ!OS zurücksetzt, könnt ihr hier erfahren.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.