BlackBerry-Klassiker sind ab heute offiziell tot

Blackberry Klassiker Header

Die etwas älteren Leser unter euch sind vielleicht auch in einer Zeit aufgewachsen, in der sich BlackBerry OS, Windows Mobile und Symbian stritten, bevor dann iOS und Android kamen und den Smartphone-Markt komplett für sich beanspruchten.

Symbian ist schon lange tot, da setzte man später auf Windows Phone (Nachfolger von Windows Mobile) und das ließ Microsoft dann aber kurz danach auch fallen. Bei BlackBerry sah es nicht anders aus, da übernahm dann 2016 TCL das Ruder.

BlackBerry OS ist jetzt komplett Geschichte

Es gab ein kurzes Comeback mit Android, aber auch das scheiterte. Die Modelle mit Android sind noch funktionsfähig, doch die Klassiker der Marke sind ab heute tot. Und das gilt nicht nur für die BlackBerrys, sondern auch für das PlayBook.

As a reminder, the legacy services for BlackBerry 7.1 OS and earlier, BlackBerry 10 software, BlackBerry PlayBook OS 2.1 and earlier versions, will no longer be available after January 4, 2022.  As of this date, devices running these legacy services and software through either carrier or Wi-Fi connections will no longer reliably function, including for data, phone calls, SMS and 9-1-1 functionality.

Wer also jetzt tatsächlich noch mit einem Klassiker aus der BlackBerry OS-Zeit unterwegs ist, der sollte sich spätestens ab heute nach einem neuen Smartphone umschauen, denn selbst Dinge wie eine SMS oder der Notruf sind nicht garantiert.

Das hat Apple wohl alles für 2022 geplant

Apple Event September 2021 Header

Mark Gurman gilt als eine der zuverlässigsten Quellen, wenn es um Gerüchte rund um Apple geht. In seinem aktuellen Newsletter für Bloomberg hat er diese Woche mal einen Blick auf das komplette Lineup von Apple für 2022 geworden. Es wird…3. Januar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden4 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. max 🌟

    Die Tastaturen der Handys waren damals der Hammer. Habe mich aber nie mit dem kompletten Handy angefreundet.

  2. Hannes 🍀

    Mit dem Blackberry habe ich angefangen die Benachrichtigungs-LED zu lieben und kann mich bis jetzt nicht mit Handys anfreunden die keine haben, was zunehmend ein Problem ist. Auch der Pseudoersatz mit blinkenden Ringen um die Kamera oder ähnliche Spielereien finde ich eher unspannend da trotz alledem nicht so gut sichtbar wie eine blinkenden LED.

    1. hans 👋

      Ja das finde ich auch sehr störend.

  3. Dirk Gromer 🪴

    Schade das Onward nicht aus dem Knick kommt. Wir auf BBB haben ja bis vor Kurzem noch mit der Neuankündigung gerechnet. Gerüchte über Gerüchte – dann was an- aber nie was abgekündigt …

    Scheinen das BB Gen und das gute Marketingteam mit übernommen zu haben :(

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.