Blockbuster im September? Nintendo passt Switch-Roadmap an

Nintendo Switch Oled Super Mario Header

Der Herbst und Winter sehen bei der Nintendo Switch auf einmal nicht mehr so gut aus. Das neue Zelda kommt doch erst 2023 und Xenoblade Chronicles 3 wurde von September überraschend auf den 29. Juli verschoben.

Nicht falsch verstehen, das ist schön für die Fans, aber so ein paar Tage sind in der Entwicklung von Spielen extrem wenig. Das ist eine taktische Anpassung der Switch-Roadmap für 2022. Aber was hat es zu bedeuten?

Nintendo Switch: Was kommt im September?

Entweder Nintendo hat überraschend einen Blockbuster für Herbst parat, der jetzt doch noch fertig ist und die Lücke von Zelda füllen soll oder Fans eines anderen Spiels werden bald eine schlechte Nachricht bekommen.

Splatoon 3 wurde nämlich für Sommer vermutet und könnte doch erst im Herbst fertig werden. Was auch immer passiert ist, abgesehen vom neuen Pokémon fehlt da jetzt ein Switch-Blockbuster im sehr lukrativen Herbst.

Und ich bin mir sicher, dass Nintendo einen parat hat.

Meine Hoffnung: Es stehen noch die Zelda-Spiele „Wind Waker“ und „Twilight Princess“ für die Switch im Raum. Ich vermute, dass Nintendo diese jetzt als eine Art Lückenfüller bringt – und zwar im September 2022.

Nintendo Switch könnte sehr bald Game Boy-Spiele bekommen

Nintendo Switch Pro Controller Header

Im Sommer 2021 haben wir erfahren, dass Nintendo wohl Game Boy-Spiele für die Switch plant. Das wurde nach und nach von immer mehr Medien behauptet und wir erfuhren, dass die Spiele wohl im Abo für Nintendo Switch Online landen werden.…19. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Stefan 👋

    Über Twillight Princess würde ich mich alles andere als beschweren. Hab es auf der Wii sehr gerne gezockt.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.