BMW i4: Werk in München macht sich bereit

Bmw I4 Konzept Header

BMW plant einen Angriff auf das Model 3 von Tesla und wird hier im kommenden Jahr mit dem BMW i4 an den Start gehen. Ende 2019 hat man bereits erste Bilder von einem Erlkönig veröffentlicht und nun geht es auf die Produktion zu.

Bmw I4 Header

Wir wissen noch nicht, wann BMW den i4 mit dem finalen Design vorstellen wird, aber es dürfte bald passieren. Im Sommer macht nämlich das Werk in München etwas länger Pause, so die Automobilwoche. In den sechs Wochen möchte BMW das Werk bereit für die Produktion des i4 machen, der 2021/2022 kommt.

BMW i4: 600 km Reichweite, 530 PS

Die Besonderheit bei BMW: Man möchte in Zukunft Verbrenner, Hybrid-Modelle und rein elektrische Autos von einem Band laufen lassen und je nach Nachfrage produzieren. BMW setzt außerdem auf die 5. Generation von eDrive und will eine Reichweite von bis zu 600 km ermöglichen – darauf bin ich gespannt.

Der BMW i4 soll im „Premium-Segment der Mittelklasse“ angreifen, welches im elektrischen Bereich momentan von Tesla dominiert wird. Sowas wie ein 3er/4er BMW mit Elektromotor wäre da eine passende Antwort. Es soll bis zu 530 PS im BMW i4 geben und geladen wird mit 150 kW, die erste Konzeptstudie wurde übrigens schon 2017 als BMW i Vision Dynamics vorgestellt.

Mal schauen, wann der BMW i4 dann wirklich ausgeliefert wird, ich denke das könnte 2021 vielleicht sogar knapp werden, wenn die Produktion erst nächstes Jahr richtig anläuft. Für mich aktuell aber das spannendste Auto von BMW.

BMW i4: Ein erstes Konzeptvideo

Android Auto: BMW plant kostenloses Update ab Oktober

Bmw Android Auto

BMW gab im Dezember bekannt, dass man sich für Android Auto öffnet und in Zukunft nicht nur Apple CarPlay unterstützen möchte. Ab Juli sollen die neuen Modelle mit dem Operating System 7.0 mit Android Auto ausgeliefert werden. Doch auch aktuelle…16. Januar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.