Call of Duty soll der PlayStation noch eine Weile erhalten bleiben

Call Of Duty

Falls der Deal durchgeht und Microsoft in den nächsten Monaten wirklich für fast 70 Milliarden Dollar ein paar neue Studios von Activision Blizzard übernehmen darf, dann stellen sich viele sicher die Frage: Und was ist mit den neuen Spielen?

Microsoft hat schon betont, dass ein paar Spiele weiterhin für die PlayStation auf den Markt kommen werden, aber uns allen dürfte klar sein, dass man sowas nicht bezahlt, wenn die dicken Fische weiterhin für die PlayStation 5 verfügbar sind.

Bei einer Reihe ist das Interesse besonders groß: Call of Duty. Activision will laut Jason Schreier auf jeden Fall drei weitere Spiele für beide Plattformen entwickeln. Dieses, nächstes und übernächstes Jahr muss man sich keine Sorgen machen.

Und danach? Das ist unklar. Ich vermute, dass Sony und Activision auch diverse Verträge haben, das hat Sony schon betont. Wie diese konkret aussehen und was Microsoft für die Zeit danach geplant hat, das ist offen. Eins ist jedenfalls sicher: Jede Entscheidung wird jetzt mit Blick auf den Xbox Game Pass getroffen.

Und diesen gibt es nicht für die PlayStation.

Blizzard plant ein komplett neues Spiel

Playstation 5 Xbox Series X Controller Header

Blizzard hat heute bekannt gegeben, dass man ein komplett neues Spiel in einem komplett neuen Universum plant. Es soll ein „Überlebensspiel“ werden, mehr wurde in der Pressemitteilung leider noch nicht verraten. Die Entwickler stehen noch ganz am Anfang und suchen…25. Januar 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.