Carl Pei übernimmt Essential von Andy Rubin

Essential Phone Header

Carl Pei gab letztes Jahr bekannt, dass er sich von OnePlus trennt und auf eigenen Beinen stehen möchte. Er gründete Nothing und vor ein paar Tagen gab man auch bekannt, dass unter anderem Kopfhörer geplant sind. Doch man hat noch mehr vor.

Wie 9TO5Google herausgefunden hat, gehört Carl Pei jetzt auch Essential. Diese Marke ist einigen von euch vielleicht noch ein Begriff, denn Andy Rubin wollte mit Essential durchstarten, scheiterte dann aber vor einem Jahr. Es ist aber unklar, was Carl Pei mit Essential möchte, doch es dürfte um die Technologien gehen.

Essential hatte nicht nur ein Smartphone, man arbeitete nebenbei auch an anderen Produkten und hatte auch zwei weitere Smartphones in Planung. Werden wir von Nothing eventuell auch ein Smartphone sehen? Die Pläne sind bisher noch nicht bekannt, aber das dürfte ein sehr spannendes Jahr für Carl Pei werden.

Huawei: Neue US-Regierung hält vorerst an Trump-Strategie fest

Huawei P40 Pro Plus Front

Mit dem Ende der Trump-Regierung hatten vielleicht einige die Hoffnung, dass sich die Lage für Huawei in diesem Jahr schlagartig ändert. Dabei war eigentlich klar, dass nicht nur die Republikaner das befürworten, sondern auch die Demokraten. US-Unternehmen wollen ihre Lizenz…15. Februar 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.