Cupra Born: Pendant zum VW ID.3 kann jetzt bestellt werden

Cupra Born 2021 Header

Der Cupra Born ist das Pendant zum VW ID.3 und war mal als Seat El-Born geplant. Nun wird es ein exklusives Elektroauto für Cupra, im Kern ist er aber fast identisch zum Elektroauto von Volkswagen – angekündigt wurde der Born bereits im Mai.

Die Preise gab es dann ein paar Tage später und seit dem kann man auch schon im Konfigurator schauen, was man so möchte. Ab heute geht es dann auch mit den Bestellungen los, allerdings nur für die mittlere Version mit 62 kWh (427 km).

Cupra Born Front

Den Konfigurator findet ihr auf der Webseite von Cupra, ich kann aktuell aber noch nicht bestellen (dürfte sich im Laufe des Mittags ändern). Ausgeliefert wird dann ab November und weitere Versionen sollen laut Cupra erst Anfang 2022 folgen.

Bedeutet: Größerer Akku, kleinerer Akku und die Option für den e-Boost, mit dem es zusätzliche 20 kW auf Knopfdruck gibt. Das hat der VW ID.3 nicht, diese Option kann man (nicht bei der kleinen Version) aber bald bein Born dazubuchen.

Video: Das Apple iPad mini 6

Kommt erst 2025: Cupra zeigt Konzept für kompaktes Elektroauto

Cupra Urbanrebel Header

Cupra wird im Rahmen der IAA 2021 in München ein neues Konzept für ein recht kompaktes Elektroauto zeigen, welches sich „UrbanRebel“ nennt. Es nutzt die neue MEB-Plattform für kompakte Elektroautos der Volkswagen AG (MEB Lite). Diese wird auch die Basis…1. September 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Felix sagt:

    Sehr hübsches Auto. Bin auf die Tests gespannt und ob es in echt wirklich deutlich besser als der ID.3 aussieht.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.