Der Cupra Born geht in die Produktion

Cupra Born Grau Header

Der Cupra Born kann seit ein paar Tagen bestellt werden, wobei der Konfigurator online nur euer Wunschmodell speichert und das am Ende dennoch über einen Händler läuft. Schade, der digitale Kauf darf hier auch gerne noch einziehen.

Das Pendant zum VW ID.3 wird eine Weile das einzige Elektroauto von Cupra (und Seat) bleiben, denn der Tavascan kommt erst 2024 und ein kompaktes Modell dann sogar erst 2025. Daher liegt der Fokus nun eben auch voll auf dem Cupra Born.

Die Produktion des Elektroautos in nun außerdem angelaufen und der Cupra Born wird, wie auch der VW ID.3 und andere MEB-Modelle, in Zwickau gefertigt. Man will bei Cupra schon im November die ersten Einheiten an Kunden ausliefern.

Video: VW ID.3 im Test

Der „Elektro-Golf“? VW ID.3 Pro im Test

Vw Id3 Header

Der VW ID.3 ist sowas wie der „elektrische Golf“ für die Zukunft von Volkswagen, denn der e-Golf wird keinen Nachfolger mit dem Golf 8 bekommen. Das ergibt auch Sinn, denn eine Elektro-Plattform ist besser, als eine Verbrenner-Plattform. Allerdings legte der…4. September 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.