Erster Chip von Oppo soll 2023 kommen

Oppo Find X5 Pro Hand Header

Mit dem MariSilicon X hat Oppo in diesem Jahr erstmals einen eigenen Chip für die Kamera präsentiert und im Find X5 Pro verbaut. Doch das ist nur der Anfang, denn man möchte unabhängig von Qualcomm werden und eigene Chips entwickeln.

Oppo plant kompletten SoC für 2024

Aus China hört man jetzt, dass es kommendes Jahr mit einem AP (Application Processor) losgeht und 2024 ein eigener SoC (System-on-a-Chip) folgt. Ein SoC ist eine Kombination aus Prozessor und anderen Dingen wie einem 5G-Modem.

Der erste Chip wird noch im 6-nm-Verfahren von TSMC gefertigt, was für mich nach Mittelklasse klingt. Danach soll der SoC im 4-nm-Verfahren gefertigt werden, was dann der aktuelle Fertigungsstandard für Flaggschiffe in der Branche wäre.

Hinter Oppo steckt BBK Electronics als weltweit größer Smartphone-Hersteller neben Samsung und ich gehe davon aus, dass man diesen Weg nicht nur für ein paar Oppo-Modelle geht. So ein Prozess ist teuer und komplex, wir werden diese Chips dann mit Sicherheit auch etwas später bei OnePlus, Realme und Co. sehen.

Wie konnte Huawei ein Rekordjahr feiern?

Huawei P50 Pro Hand

Wir haben hier gestern darüber berichtet, dass der Umsatz von Huawei zwar stark eingebrochen ist, man aber dennoch von einem Rekordjahr im Geschäftsbericht für 2021 sprach. Doch wie konnte sich Huawei um 76 Prozent beim Gewinn steigern? Bei der ersten…29. März 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.