Elektroauto: Ford plant wohl „kleinen Mustang“ für Europa

Mustang Mach E Gt Performance Edition Header

Ford hat vor ein paar Wochen bestätigt, dass man ab 2030 ein rein elektrisches Unternehmen in Europa sein möchte. Passend dazu wird ein Werk in Deutschland gebaut und man hat sich für eine Partnerschaft mit Volkswagen entschieden.

Ford plant wohl „kleinen Mustang“

Ford hat noch keine Elektro-Plattform, daher wird man die MEB-Plattform von Volkswagen für ein kompaktes Modell nutzen. Doch bevor es so weit ist, soll laut Edison ein „kleiner Mustang“ kommen. Quasi ein Bruder für den Mustang Mach-E.

Mustang Mach E Gt Performance Edition

Mustang Mach-E

Es handelt sich hier angeblich um einen Mix aus Coupé und SUV, der 4,50 Meter lang und gut 1,55 Meter hoch ist. Ford plant mehrere Versionen und man kann zwischen Heckantrieb und Dual-Motor wählen. Es ist von 110 kW (150 PS) bis 150 kW (204 PS) die Rede (diese Werte kennen wir vom VW ID.3 und VW ID.4).

Da wundert es auch nicht, dass bei der Reichweite von 350 bis 550 km nach WLTP-Standard die Rede ist, denn auch das kennen wir so von den MEB-Modellen von Volkswagen. Ford peilt angeblich einen Preis von unter 35.000 Euro an.

Elektro-Crossover soll 2023 kommen

Marktstart soll 2023 sein und die Entscheidung einen sportlichen Crossover auf den Markt zu bringen war angeblich leicht. Ford will trotz MEB-Plattform ein Auto, was sich „nach Ford anfühlt“ und es könnte eines der ersten Modelle mit Android Automotive sein (sagt die Quelle nicht), da Ford ab 2023 auf Google setzt.

Android Automotive Auto Header

Android Automotive

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass wir von einem kompakteren Ford Mustang Mach-E hören, diese Details gab es bereits vor gut einem Jahr. Die Infos stammten von Auto Bild und das passende Video haben wir euch unten eingebunden.

Es ist noch unklar, ob Ford den „kompakten Mustang Mach-E“ auch als Mustang vermarkten wird. Ford nutzt die Marke aber gerne für Elektroautos und ich könnte mir gut vorstellen, dass man sie als Marke für sportliche Modelle (wie diesen neuen Crossover) platzieren möchte. Das Elektroauto soll exklusiv für Europa sein.

Seat bestätigt urbanes Elektroauto für 2025

Cupra El Born Licht Header

Cupra wird eine rein elektrische Marke, doch Seat ist auch noch dabei. Hier wird bis 2025 ein „urbanes“ Elektroauto für 20.000 bis 25.000 Euro kommen. Das hat die Marke heute offiziell bestätigt und es stand vor ein paar Tagen noch…22. März 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.