Gamescom 2020 findet digital statt

Gamescom Logo Header

Als bekannt wurde, dass die Gamescom nicht stattfinden darf, haben sich die Veranstalter direkt gemeldet und bestätigt, dass es ein Online Event geben wird.

Das wurde diese Woche vorgestellt, und zwar ist eine rein digitale Gamescom 2020 geplant. Es gibt vier Säulen und im Fokus steht die „Gamescom Now“, bei der es auch Ankündigungen geben wird. In der Pressemitteilung spricht man bei der Gamescom sogar von einer Anlaufstelle für „Weltpremieren“.

Man erwartet laut Felix Frank „überraschende Shows, zahlreiche Weltpremieren, Ankündigungen und Sonderaktionen, durch die Ende August die gesamte Games-Welt über die gamescom reden wird“. Ich bin gespannt, welche Unternehmen man für dieses digitale Konzept einer Spielemesse begeistern konnte.

Die E3 wollte sowas auch für Juni planen, merkte dann aber schnell, dass das nicht klappt und konzentriert sich nun auf 2021. Viele Unternehmen werden ihre neuen Spiele (oder die neuen Konsolen) jetzt nach und nach selbst zeigen. Mal schauen, wer sich ein Highlight für die Gamescom im August aufheben wird.

Gamescom 2020 Programm

Microsoft: Mehr Details zur neuen Xbox im Juni

Xbox Series X Wireless Controller

Microsoft zeigte im Mai auf einem kleinen Event die ersten Gameplay-Szenen der neuen Xbox Series X. Außerdem gab man bekannt, dass es von nun an Monat für Monat neue und kleine Xbox-Events mit neuen Details geben wird. Nach den Spielen…19. Mai 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.