Genfer Auto-Salon 2020 soll stattfinden

Skoda

Für den Mobile World Congress 2020 gab es diese Woche eine Absage und die Auto China 2020 steht angeblich auf der Kippe und soll ebenfalls abgesagt werden. Stellt sich die Frage: Wie sieht es mit dem Genfer Auto-Salon aus?

Bei Autocar hat man nachgefragt und die Antwort erhalten, dass die erste große Automesse im Jahr stattfinden wird. Die Messe öffnet am 5. März ihre Pforten, es dauert also nicht mehr lange. Bisher hat noch kein Aussteller abgesagt.

Die Veranstalter gaben an, dass es in der Schweiz bisher auch noch keinen Fall vom Coronavirus gibt und man trotzdem für eine noch bessere Hygiene vor Ort sorgen möchte. Bisher sei eine Absage definitiv nicht geplant.

In Genf rechnen wir unter anderem mit dem neuen VW Golf GTI, einem neuen Audi A3 Sportback, einem neuen Fiat 500e und ich könnte mir gut vorstellen, dass wir von Skoda mehr zum ersten Elektro-SUV namens Enyaq erfahren werden. Das Beitragsbild zeigt den Vision iV, den Skoda vor einem Jahr in Genf präsentierte.

IAA 2021: Automesse erfindet sich neu

Vw Id.3 Iaa Header

Die IAA 2019 in Frankfurt konnte knapp 560.000 Besucher anlocken. Damit verzeichnete die weltweit größte Automesse nicht nur einen Rückgang bei den Ausstellern (838 statt knapp 1000), sondern auch bei den Besuchern. 2017 waren knapp 30 Prozent mehr Besucher auf…4. Februar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.