Neuer Google Assistant spricht zunächst nur Englisch

Google Assistant Logo

Google hat gestern neben dem Pixel 4 und weiterer neuer Hardware auch den neuen Google Assistant angekündigt. Leider haben wir hierzulande erstmal nichts davon.

Der neue, verbesserte Google Assistant wird deutlich besser Zusammenhänge verstehen und mehr Such-Optionen, auch App-übergreifend, bieten. Weiterhin werden zahlreiche Funktionen nicht mehr in der Cloud, sondern direkt auf dem Endgerät laufen, was erhebliche Geschwindigkeitsvorteile bringen soll.

Es gibt beim neuen Assistant ein Hybridmodell mit einer On-Device-Version der Sprachmodelle, die Google bisher nur in seinen Rechenzentren ausgeführt hat. was damit möglich ist, ist durchaus beeindruckend.

Die neuen Assistant-Funktionen werden sich jedoch zunächst auf das Pixel 4 und nur auf Englisch beschränken. Die Unterstützung für weitere Sprachen und Länder soll erst zu einem späteren, nicht näher benannten Zeitpunkt erfolgen.

Update

Wenn man das Sprachgebietsschema an seinem Android-Gerät auf US-Englisch einstellt, sollte man den neuen Google Assistant auch außerhalb der USA nutzen können.

Einige der Neuerungen des Google Assistant werden ab Minute 40:22 im Video zum gestrigen Event gezeigt.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.