• Neuer Google Assistant spricht zunächst nur Englisch

    Google Assistant Logo

    Google hat gestern neben dem Pixel 4 und weiterer neuer Hardware auch den neuen Google Assistant angekündigt. Leider haben wir hierzulande erstmal nichts davon.

    Der neue, verbesserte Google Assistant wird deutlich besser Zusammenhänge verstehen und mehr Such-Optionen, auch App-übergreifend, bieten. Weiterhin werden zahlreiche Funktionen nicht mehr in der Cloud, sondern direkt auf dem Endgerät laufen, was erhebliche Geschwindigkeitsvorteile bringen soll.

    Es gibt beim neuen Assistant ein Hybridmodell mit einer On-Device-Version der Sprachmodelle, die Google bisher nur in seinen Rechenzentren ausgeführt hat. was damit möglich ist, ist durchaus beeindruckend.

    Die neuen Assistant-Funktionen werden sich jedoch zunächst auf das Pixel 4 und nur auf Englisch beschränken. Die Unterstützung für weitere Sprachen und Länder soll erst zu einem späteren, nicht näher benannten Zeitpunkt erfolgen.

    Update

    Wenn man das Sprachgebietsschema an seinem Android-Gerät auf US-Englisch einstellt, sollte man den neuen Google Assistant auch außerhalb der USA nutzen können.

    Einige der Neuerungen des Google Assistant werden ab Minute 40:22 im Video zum gestrigen Event gezeigt.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →