• Huawei: Rekord von 2018 bereits geknackt

    Huawei P30 Mate 20 Pro Header

    Huawei wollte es letztes Jahr wissen und hatte das ambitionierte Ziel in einem Jahr über 200 Millionen Smartphones zu verkaufen. Es deutete sich an, dass man es schaffen wird, allerdings machte man es bis zum Ende spannend. Erst an Weihnachten gab es die Meldung, dass man einen Rekord aufgestellt hat.

    Obwohl man sich aktuell in einer Krise befindet, da die USA vor ein paar Monaten den Hersteller auf eine schwarze Liste gesetzt haben und Huawei aktuell keine Android-Lizenz für Google-Apps bekommt, lief es ganz gut. Schon nach dem dritten Quartal hat sich angedeutet, dass man die 200 Millionen knacken wird.

    Huawei: Rekord früher als 2018 geknackt

    Heute meldete Huawei dann, dass man den Meilenstein schon jetzt erreicht hat, ganze 64 Tage früher als letztes Jahr. Das Ziel mit 250 Millionen Einheiten wird knapp, könnte aber durchaus machbar sein. Ohne die US-Krise hätte Huawei in diesem Jahr vielleicht sogar wirklich Samsung vom Thron gestoßen.

    Es ist weiterhin schade, dass ein Handelsstreit zweier Länder und ein engstirniger US-Präsident diesen spannenden Wettbewerb mit ihrer Politik behindern. Aber wie es aussieht, scheint Huawei bisher genug Modelle auf den Markt gebracht zu haben, um weiterhin genügend Einheiten auf der Welt zu verkaufen.

    Huawei: Herausfordernd ohne Google-Apps

    Huawei Mate 30 Pro Front

    Die aktuelle Situation ohne die Apps von Google ist für Huawei „herausfordernd", wie Joy Tan (Huawei US vice president of public affairs) nun der Financial Timer verriet. Man habe für viele Apps eine gute Alternative entwickelt, aber ohne den Play…22. Oktober 2019 JETZT LESEN →

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →