Weg von Android: Huawei will Harmony OS ab 2022 global nutzen

Huawei Nova Header

In China hat Huawei in diesem Jahr den Schritt zu Harmony OS gewagt und die neue Nova-Reihe direkt damit ausgestattet. Global war man aber noch nicht dafür bereit, daher gibt es hier Android 11 und mit EMUI 12 noch eine neue UI-Version.

Huawei: Harmony OS kommt 2022

Allerdings wird sich das 2022 ändern, denn dann möchte Huawei laut Derek Yu global ebenfalls zu Harmony OS wechseln und sich von Android trennen. Wobei man fairerweise sagen muss, dass Harmony OS 2.0 im Kern noch Android ist.

Huawei sagt nicht, warum das jetzt noch nicht passiert ist, aber ich gehe fast davon aus, dass die Übersetzung und Optimierung einfach etwas länger gedauert hat. Wir befinden uns immerhin in einer Pandemie und da können sich Pläne verschieben.

Huawei P50 Leak Header

Und wie sieht es mit Flaggschiffen für Europa aus? Auch das sei laut Huawei wieder geplant, mehr Details gibt es aber nicht. Viele wunderten sich, warum wir zwar das Nova 9, aber nicht das P50 bekamen. Das könnte einen simplen Grund haben.

Huawei darf derzeit keine 5G-Modems einkaufen und bei einem Modell für die Mittelklasse ist das vielleicht noch vertretbar (eigentlich auch nicht), bei einem Modell für 1000+ Euro aber sicher nicht. Damit hätte man also auch keine Chance.

Huawei: Wir arbeiten an 5G-Lösung

Allerdings soll es in Zukunft wieder Huawei-Smartphones mit 5G geben, so Derek Yu weiter. Huawei arbeitet derzeit intern an einer Lösung. Klingt fast so, als ob man das selbst in die Hand nehmen und eigene 5G-Modems produzieren möchte.

Huawei glaubt übrigens weiterhin, dass man langfristig das Comeback mit den Huawei-Diensten schaffen kann und die Google-Dienste nicht mehr benötigt. Es hat laut Yu lange gedauert, aber Anfang 2020 ist man schließlich aufgewacht.

Harmonyos Huawei Logo

Ach, die Mate-Reihe ist nicht tot und wird 2022 zurückkommen und man möchte zum MWC 2022 ein neues Foldable für Europa zeigen. Huawei ist also noch da und aktiv, auch wenn man das als Konsument derzeit oft nicht mehr oft mitbekommt.

Laut Derek Yu benötigt man einfach nur etwas mehr Zeit, aber es klingt fast so, als ob Huawei einen konkreten Plan für 2022 hat. Reicht das alles? Wir werden es sehen, aber was ich beeindruckend finde: Huawei gibt, egal was passiert, nicht auf.

Video: Ist Huawei am Ende?

Qualcomm hofft 2022 auf Switch-ähnliche Handhelds mit Android

Qualcomm Snapdragon Switch Header

Die Nintendo Switch ist und bleibt ein unglaublich großer Erfolg und nach dem Flop mit der Wii U könnte die Konsole kommendes Jahr sogar den Rekord der Wii (über 100 Millionen Einheiten) einstellen. Die Konkurrenz beobachtet das daher genau. Qualcomm…2. Dezember 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Martin ☀️

    Der Sargnagel für Huawei …

  2. Hannes 🍀

    Ich würde mir mal eine richtige Alternative zu Android oder iOS wünschen, einfach um das ganze mal wieder interessant zu machen. Vielleicht mal ein gut gemachter Neustart von Windows Phone oder ein tatsächlich gut nutzbares Linux-Gerät. Aber es scheitert vermutlich immer am Geld und an den Apps…

  3. Mark 👋

    Ich würde mir auch mehr Alternativen und Wettbewerb wünschen, hauptsächlich aber wegen unserer Abhängigkeit von zwei US-Unternehmen. Chinesische Unternehmen sind zwar sicher nicht besser, aber drei Anbieter sind auf jeden Fall besser als zwei. Linux wäre natürlich ein Traum …

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.