Huawei: Harmony OS ist einfach nur Android

Huawei P40 Pro Plus Front

Huawei testet seit Dezember die erste Beta von Harmony OS für Smartphones in China und spricht ganz offen davon, dass man keine Kopie von Android oder iOS sein möchte. Harmony OS ist mehr, es soll ein neues OS für die Zukunft werden.

Harmony OS ist eine Kopie von Android

Nun, ganz so neu ist Harmony OS dann doch nicht. Es hat sich bereits angedeutet, dass im Kern von Harmony OS sehr viel von Android steckt, doch eine wirklich sehr umfangreiche Untersuchung von Ars Technica bringt jetzt die Gewissheit.

Man hat sich die Beta von Harmony OS angeschaut, was gar nicht so leicht ist, da Huawei wohl einen intensiven Hintergrundcheck mit den interessierten Entwicklern macht. Die sehr umfangreiche und interessante Analyse gibt es an dieser Stelle.

Harmony Os Huawei Header

Harmony OS Ökosystem

Kurz: Harmony OS 2.0 ist im Kern eigentlich nur Android 10. An vielen Stellen sieht man sogar ein Harmony OS 10, hier wurden also nur die Wörter ausgetauscht und man hat vergessen die Versionsnummer ebenfalls entsprechend anzupassen.

Version 1.0 von Harmony OS basiert übrigens auf LiteOS und ist eher für das Internet der Dinge, Version 2.0 basiert also auf Android und da ist es auch nur logisch, dass die Entwickler ihre Android-Apps hier sehr leicht anpassen können.

Huawei „trennt“ sich von Android

Im Prinzip ändert sich gar nicht so viel: Harmony OS 2.0 ist nicht weit von dem entfernt, was wir aktuell haben: Android 10 mit EMUI 11. Huawei hat das OS nur ein bisschen stärker angepasst und trennt sich komplett von der Marke „Android“.

Darf Huawei das überhaupt? Ja, denn diese Version von Android ist Open Source und daher setzt man sicher noch auf Android 10 (als die Arbeiten an Harmony OS 2.0 begonnen haben war das die aktuelle Version, auf die man zugreifen konnte).

Huawei Appgallery Header

Android 10 mit EMUI 11

Das erklärt auch, wieso aktuelle Geräte mit EMUI 11 auf Harmony OS aktualisiert werden können, denn Harmony OS ist im Prinzip ebenfalls ein „Skin“ für Android. Laut Ars Technica soll die aktuelle Version aber alles andere als stabil laufen.

Stellt sich noch eine andere Frage: Warum? Warum entwickelt Huawei eine eigene Kopie von Android und nennt sie Harmony OS? Ich weiß es nicht, aber gehe davon aus, dass man damit öffentlich eine „Unabhängigkeit“ von Google demonstrieren möchte. Dieser Comic von Ars Technica beschreibt die aktuelle Lage ganz gut:

Huawei Android Harmony Os Comic

Bald mit Google-Apps? Honor will Huawei und Apple überholen

Honor V40 Header

Honor ist jetzt eigenständig und gehört nicht mehr zu Huawei. Das bedeutet auch, dass man alte und bekannte Partner erneut gewinnen konnte, dazu gehören unter anderem Qualcomm und Intel. Doch im Gespräch mit SCMP wollte George Zhao (Chef von Honor)…28. Januar 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.