Kirin 9000: Huawei teasert wohl neuen Flaggschiff-SoC an

Huawei Kirin Logo Header

Apple hat den A14 bereits vorgestellt, der erst 5-nm-Chip von TSMC wird mit dem iPad Air debütieren und dann ebenfalls in der kommenden iPhone-Generation zu finden sein. Normalerweise zeigt Huawei seinen Kirin-Chip aber gerne vorher.

Doch dieses Jahr ist anders, als bisher. Wir hatten keine richtige IFA, wir befinden uns in der Corona-Krise und Huawei hat mit neuen Maßnahmen der US-Regierung zu kämpfen, die sie von der Chip-Zufuhr (sprich TSMC) abschneiden.

Es ist bisher noch unklar, ob man genug Chips für die kommende Mate-Reihe sichern konnte, um global zu starten, aber ein Marktstart bei uns steht mittlerweile erst für 2021 im Raum. Die Ankündigung der Mate-Reihe von Huawei könnte aber schon am 22. Oktober stattfinden – wenn auch zunächst exklusiv in China.

Kirin 9000 für das Huawei Mate 40 Pro?

Es steht im Raum, dass nach dem Kirin 970, dem Kirin 980 und Kirin 990 nun der Kirin 9000 folgen wird. Es stand auch mal ein Kirin 1000 im Raum (was logischer gewesen wäre), aber ein neuer Teaser von Huawei deutet an, dass wir einen Chip mit einer 9 am Anfang sehen werden – und es wird sicher kein Kirin 995 sein.

Beim nächsten Flaggschiff-SoC von Huawei steht nämlich der gleiche Schritt wie bei Apple im Raum: 5-nm-Verfahren. Und das ist ein so großer Schritt, dass man das sicher nicht mit einem Schritt von 990 auf 995 feiern wird. Ich gehe davon aus, dass Huawei bald mehr Details zur neuen Mate-Reihe und dem Event nennen wird.

Kirin 9000 Teaser

Google Pixel: Geringe Erwartungen trotz neuer Strategie

Google Pixel 2020 Header

Das mit Smartphones für knapp 1000 Euro funktionierte bei Google bisher nicht so gut, denn als Neuling hat man es gegen Samsung und Co. schwer. Die sind bereits etabliert und geben mehr Geld für Marketing aus. Daher folgt nun ein…1. Oktober 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).