Lotus nennt Plan für rein elektrische Zukunft

Lotus Elektro Sportwagen Header

Lotus hat bereits betont, dass man nur noch Elektroautos plant und 2021 das letzte Jahr für Verbrenner wird. Nun gibt es auch einen Plan für die kommenden Jahre.

Lotus plant vier neue Elektroautos

Kommendes Jahr möchte Lotus einen elektrischen SUV auf den Markt bringen, der sich bereits angedeutet hat. Lotus Cars gehört mittlerweile übrigens zum größten Teil zu Geely und man baut gerade eine neue Fabrik für Elektroautos in China.

Das Modell mit dem Codenamen Type 132 macht also den Anfang, dann kommt 2023 ein Coupé mit dem Codenamen Type 133 und 2025 folgt dann mit dem Type 134 ein weiterer SUV. Doch keine Sorge, den Markt für Sportwagen gibt Lotus nicht auf, da ist jetzt ein rein elektrisches Modell (Type 135) für 2026 geplant.

Lotus Elektro Autos

Der Mutterkonzern arbeitet derzeit an der Lotus Premium-Plattform, die dann auch Akkus mit bis zu 120 kWh unterstützen soll und die 800-Volt-Technologie nutzt. Bei Geely will man die Marke Lotus neu aufleben lassen und den Wandel der Branche nutzen, um eine globale Marke für Performance-Elektroautos zu entwickeln.

Allerdings wandert die Zentrale nach China, wo bis 2024 ein neues Hauptquartier für Lotus entstehen soll. In Wuhan wird gerade die neue Fabrik gebaut, bei der dann sogar irgendwann ein Output von 150.000 Autos pro Jahr möglich sein wird.

Neue Klasse: BMW i7 wird wohl als Konzept zur IAA kommen

Bmw Logo Header

Die IAA 2021 startet kommende Woche und es wird eine große Konzept-Show in diesem Jahr. Viele Hersteller haben sich auf die Elektromobilität vorbereitet und sind bereit ihre elektrischen Konzepte für die nächsten Jahre zu präsentieren. Mit dabei: Die deutschen Premiummarken.…30. August 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.