Marvel als Vorbild: Warner will ein besseres DC-Universum

Batman Film Dc Header

Disney und die Marvel Studios haben in den letzten Jahren ein Marvel Cinematic Universe aufgebaut, was extrem erfolgreich ist. So erfolgreich, dass man mit den Marvel-Filmen mittlerweile sogar oft die Film-Bestenlisten aller Zeiten dominiert.

Warner will Marvel-Erfolgskonzept kopieren

Das liegt nicht nur daran, dass Marvel gute Helden hat, diese gibt es bei DC auch, es liegt vor allem an der Vision von Alan Horn, Bob Iger und Kevin Feige. Und genau das will David Zaslav, Chef von Warner Bros. Discovery, jetzt ebenfalls aufbauen.

Bei Warner rückt der Fokus auf Qualität und man ist bereit, dass man das jetzt auch richtig umsetzt. Viele Fans waren erstaunt, als man letzte Woche „Batgirl“ als Film einstellte, denn der Film war fertig. Doch er genügt nicht mehr den Ansprüchen.

Warner will nicht einfach nur Filme veröffentlichen, damit man ein Quartal füllen kann, bei DC gab es jetzt einen richtigen Reset und man arbeitet an einem 10-Jahres-Plan. Kommt euch bekannt vor? Sowas gab es bei den Marvel Studios zum Start ebenfalls und das große Finale war Thanos in den letzten Avengers-Filmen.

We have done a reset. We’ve restructured the business, where we’re going to focus, where there will be a team with a 10-year plan focusing just on DC. It’s very similar to the structure that Alan Horn and Bob Iger put together very effectively with Kevin Feige at Disney. We think we could build a long-term, much stronger, sustainable growth business out of DC.

Theorie gut, aber jetzt folgt die Praxis

Das klingt in der Theorie gut, aber es muss natürlich nicht heißen, dass Warner die Erfolgsformel von Disney einfach kopieren kann. Und das geht nicht von heute auf morgen, auch bei den Marvel Studios musste man erst die Grundlage dafür legen.

Grundsätzlich fände ich es aber schön, wenn wir ein gutes DC-Universum in den kommenden Jahren bekommen. Nach der Dark-Knight-Trilogie ging es für mich bei DC durchgehend bergab und auch das Arrowverse läuft ja jetzt bekanntlich aus.

Zeit für einen Neustart. Zeit für einen Plan, was man mit den DC-Marken in Zukunft erreichen möchte und wie man diese auf Kinos, Streamingdienste und Co. verteilt. Ich bin skeptisch, aber ich habe auch die Hoffnung, dass man das hinbekommt.

The Batman und weitere Batman-Kinohits ab September bei Sky und WOW

The Batman Poster

Sky hat heute bekannt gegeben, dass The Batman ab dem 2. September bei Sky und WOW im Stream verfügbar sein wird. Manche Blockbuster von Warner kamen früher, andere später. In diesem Fall hat es dann doch relativ lange gedauert. Bei…5. August 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Till 👋

    Ehrlicherweise finde ich die letzten paar Marvel-Filme und Serien, mit Ausnahme von Spider-Man, ziemlich mau. Die Kontinuität geht gerade Flöten weil einige Ableger in der Vergangenheit, andere in der Zukunft und so ziemlich keiner mehr in der Gegenwart spielt.

    Was Marvel-Filme für mich früher ausgemacht hat, war, dass am Ende des einen immer der nächste Film angeteasert wurde. Jetzt teasert jeder Film einfach nur noch seine Fortsetzung an. Es gab z. B. 0 Verbindung von Shang-Li zu Spider-Man, von Dr. Strange zu Loki, von Eternals zum Rest ganz allgemein usw. Obwohl sie untereinander alle gerade mit dem Multiverse zu tun haben. Das war früher mal anders.

    Meine Hoffnung ruht auf Daredevil, der glaube ich von Disney als so eine Art Verbinder benutzt wird. Aber so richtig neu, toll und aufregend, wie Marvel vor 5-8 Jahren war, sind sie für mich längst nicht mehr.

    1. faceofingo ☀️

      Was da mit reinspielt, zumindest für mich, so ziemlich jeder Charakter bekommt eine eigene "Miniserie" das laugt das ganze dann doch ganz schön aus.

  2. KlausDieter 👋

    Leider ist bis auf die erste beiden Dark-Knight Filme und WonderWoman von DC nicht wirklich was interessantes dabei gewesen. Den Filmen fehlt es meiner Meinung nach an Witz und einer gewissen Lockerheit. Und ehrlich, wer will denn alle 5 Jahre einen neuen Beginn von Barman oder Superman sehen? Mal davon ab das sie auch nicht besser wurden. Aber nur meine persönliche Meinung.

    1. Shinguz 👋

      "Barman: Die Rückkehr des Zechprellers" klingt zumindest nicht ganz so ausgenudelt und könnte DC durchaus neue Fansegmente erschließen!

  3. MadKiefer 🏅

    "DC" hat das bereits soooo oft versucht und sooo viel öfter angesprochen.
    Das wird eh nichts.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.