Mehr Elektroautos: Honda und GM arbeiten noch enger zusammen

Honda Eny1 Heck

Der Wandel der Autobranche bringt interessante Partnerschaften zustande, dazu gehört auch die von GM (General Motors) und Honda. Hier hat man schon vor zwei Jahren bestätigt, dass man gemeinsam an kommenden Elektroautos arbeiten wird.

Honda plant „bezahlbare Elektroautos“ ab 2027

Mit dem Honda Prologue wird ab 2024 ein solches kommen, doch es ist noch mehr geplant. Außerdem wird man die Partnerschaft ausbauen und ab 2027 eine „Reihe von bezahlbaren Elektroautos“ auf den Markt bringen. Es gibt auch eine Zielgruppe.

Honda fokussiert sich auf den Markt der „kompakten Crossovers“, der sich schnell entwickelt und zu den größten Märkten weltweit zählt. Heißt: Kompakte Autos mit einer SUV-Optik. Mittlerweile werden diese Modelle auch gerne CUVs genannt.

Das Beitragsbild zeigt übrigens den Honda e:Ny1, auch ein kompakter SUV, der aber schon 2023 kommt und eine eigene Plattform nutzt. Zusammen mit GM will man sich noch stärker auf den Massenmarkt konzentrieren. Aber wie gesagt, es geht erst 2027 los und den Anfang wird laut Honda auch erst Nordamerika machen.

Sony und Honda bauen offiziell Elektroautos

Sony Vision 01 Front

Es ist passiert: Sony hat immer wieder betont, dass man Interesse an Elektroautos hat und uns in den letzten Jahren sogar erste Konzepte präsentiert. Am Anfang war das noch eine Tech-Demo für die Technologien von Sony, doch das änderte sich.…4. März 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.