Netflix drosselt Streaming-Bitrate in der EU

Netflix Logo Header Hq

Der Streaming-Dienst Netflix hat nach Gesprächen mit der EU-Kommission angekündigt, für zunächst 30 Tage die Bitrate der Streaming-Inhalte abzusenken. Das soll den europäischen Netflix-Traffic um etwa 25 Prozent senken.

Die Qualität der Inhalte soll trotz der niedrigeren Bitrate weitestgehend erhalten bleiben. Die EU war mit diesem Wunsch aufgrund der Coronavirus-Krise an Netflix und andere Streaming-Anbieter herangetreten, um die Stabilität der europäischen Netze zu gewährleisten.

Man rechnet damit, dass diese zum Beispiel durch Home-Office in diesen Tagen deutlich mehr belastet werden als üblich. Der Internet-Knoten DE-CIX in Frankfurt am Main konnte das für Deutschland bereits bestätigen.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).