Niantic startet neues Webportal zur Verwaltung der Niantic ID

Niantic Logo Header

In dieser Woche hat Niantic ein neues Webportal zur Verwaltung der Niantic ID gestartet.

Das Webportal für Niantic-Profile ist unter my.nianticlabs.com verfügbar. Anfangs übernimmt das Unternehmen die Einstellungen für das aktuelle Niantic-Profil auch im Webportal für Niantic-Profile. Im Webportal können Spieler von Pokémon GO, Ingress Prime und Pikmin Bloom unter anderem ihre Niantic ID erstellen, ändern oder verwalten.

Nutzer können demnach eine beliebige Niantic ID festlegen, solange diese noch nicht vergeben ist. Alle Benutzer können ihre Niantic ID zudem einmalig ändern. Wer seine Niantic ID bereits im November 2021 reserviert hat, kann sich über das Portal vergewissern, dass alles geklappt hat.

Zugriff auf Niantic-Freundesliste

Auch kann man auf die Niantic-Freundesliste zugreifen. Spieler können dabei alle ihre Niantic-Freunde einsehen, verwalten oder deren Niantic-Profile aufrufen.
Obendrein lässt sich das Profil bearbeiten. Hier können Niantic User ihr Avatarbild, den Anzeigenamen, die verknüpften Spiele und die Privatsphäre-Einstellungen verwalten.

In den kommenden Monaten soll das bisherige Niantic-Profil in den jeweiligen Spielen durch das Profil im Webportal ersetzt. Dazu heißt es allerdings „Es wird einige Zeit dauern, bis der Rollout in allen Spielen abgeschlossen ist.“ In den kommenden Wochen wird zunächst das Wayfarer Profil mit der Niantic ID verknüpft.

Apex Legends Mobile für Android und iOS wird 2022 kommen

Apex Legends Mobile Header

Es ist jetzt fast zwei Jahre her, dass EA und Respawn Entertainment eine mobile Version von Apex Legends angekündigt haben. Doch vor ein paar Tagen startete der erste Test in ausgewählten Ländern und 2022 wird die finale Version kommen. Die…18. März 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Cress 🌟

    Alle Spiele außer Pokémon Go von dem Unternehmen (werden) scheitern. AR Technik ist bestimmt gut, aber die Firma an sich ist unfassbar schlecht und eigentlich nicht Gaming-geeignet. Daher frage ich mich, wofür die diesen ganzen Aufriss betreiben.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.