Nintendo Switch: Der Hype lässt etwas nach

Nintendo Switch Lite Blau Header

Die Nintendo Switch war in den letzten Monaten ein Bestseller und hat sich vor allem am Anfang der Pandemie (unter anderem auch dank Animal Crossing) extrem gut verkauft. Doch dieser Hype von 2020 lässt so langsam etwas nach.

Nintendo Switch: Fast 90 Millionen Einheiten

Im letzten Quartal konnte Nintendo nur noch 4,45 Millionen Einheiten der Switch verkaufen. Das ist gut, vor allem für ein zweites Quartal, aber es ist ein Einbruch von über 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal und das zählt.

Man spürt so langsam, dass der Hype rund um Animal Crossing vorbei ist und bei Nintendo das nächste Hit-Spiel fehlt. Daher wird Nintendo ab Oktober mit einer OLED-Switch angreifen, welche die Nachfrage wieder etwas steigern soll.

Nintendo Switch Oled Header

Mit 89,04 Millionen verkauften Einheiten ist die Switch zwar schon jetzt ein Erfolg und sie wird die Wii als erfolgreichste Nintendo-Konsole sicher bald ablösen, aber Umsatz und Gewinn sind eben auch im letzten Quartal zurückgegangen.

Nintendo: Muss man sich Sorgen machen?

Muss sich Nintendo jetzt Sorgen machen? Nein, auf keinen Fall. Ich bin mir auch sicher, dass sich die Switch im zweiten Halbjahr gut verkaufen wird. Aber sie ist kein Selbstläufer mehr und Nintendo muss vielleicht wieder aktiv werden.

Nintendo Switch Oled 2021 Mario Kart Header

Beim Wechsel von der Wii zur Wii U hat Nintendo viele Fehler gemacht und es gab direkt die Quittung. Die Wii U war der bisher größte Flop in der Geschichte von Nintendo. Das muss bei der Switch nicht passieren, wenn Nintendo dazugelernt hat, aber man spürt hier und da auch langsam doch etwas mehr Kritik.

Mal schauen, wie sich das mit der Switch in den nächsten Monaten entwickelt, die 100 Millionen wird man vermutlich noch 2021 knacken. Doch die Pandemie wird auch irgendwann im Hintergrund verschwinden und dann fehlt der Katalysator für die Gamingbranche. Mal schauen, ob Nintendo ab 2022 darauf vorbereitet ist.

Video: Nintendo Switch Pro (2022)

Kommentar: Nintendo und die Smartphone-Spiele

Nintendo Mario Smartphone Header

Das Interesse an Smartphone-Spielen hat bei Nintendo mittlerweile nachgelassen, man könnte vermuten, dass diese Sparte keine neuen Projekte mehr entwickelt. Es waren mal 2-3 Spiele pro Jahr geplant, doch diese Zeiten sind vorbei. Nintendo stellt Dr. Mario wieder ein Vor…28. Juli 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Johannes der Säufer sagt:

    unnötiges Ding die paar Spiele die mich bei ner Switch reizen kann ich auch auf meinem Handy emulieren
    wobei ich gehofft habe dass das Fold 3 mit 16 GB Ram kommt denn die 12 vom 2er sind schon an der Grenze. nichtsdestotrotz besser als ne Switch für die paar Spiele zu kaufen

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.