Nintendo: Switch-Nachfolger muss „neues Erlebnis“ bieten

Nintendo Switch Pro Controller Header

Während Sony und Microsoft seit Jahren in erster Linie auf mehr Power bei einer neuen Konsolengeneration setzen, so ging Nintendo immer in eine etwas andere Richtung. So ziemlich jede Konsole führte eine neue Art der Unterhaltung ein.

In einem längeren Interview mit Nikkei (größtenteils hinter der Paywall) hat der aktuelle Nintendo-Chef Shuntaro Furukawa erneut bekräftigt, dass sich die Switch nun ungefähr in der Mitte ihrer Lebenszeit befindet. Die Switch ist jetzt knapp vier Jahre alt und acht Jahre sind eine eher ungewöhnlich lange Zeit für Konsolen.

Es könnte daher schon bald eine Neuauflage der Nintendo Switch mit 4K-Support kommen, doch dazu wollte sich Shuntaro Furukawa logischerweise nicht äußern.

Switch-Nachfolger: Ein neues Erlebnis

Doch was hat Nintendo für 2025 geplant, wenn sich die Lebenszeit der Switch dann wirklich mal dem Ende nähert? Nintendo arbeitet laut Shuntaro Furukawa kontinuierlich an neuer Hardware, aber natürlich geht er hier nicht ins Detail.

Nintendo Switch Header Neu

Sicher ist nur, dass ein Switch-Nachfolger ein „neues Erlebnis“ bieten muss. Bei der Wii lag der Fokus zum Beispiel auf der Bewegungssteuerung, bei der Wii U auf dem Gamepad mit Touch und die Switch ist ein Hybrid aus Konsole und Handheld.

Nintendo will nicht einfach nur neue und bessere Hardware auf den Markt bringen, bei einer komplett neuen Generation sollen die Spieler auch ein neues Erlebnis geboten bekommen. Das ist etwas, woran Nintendo viele Jahre vorher arbeitet.

Switch-Nachfolger: Wohin geht die Reise?

Ich mag diesen Ansatz zwar, muss aber auch gestehen, dass ich bei der Wii kein Freund der Bewegungssteuerung war und das Gamepad bei der Wii U nicht gut umgesetzt wurde. Die Switch ist meiner Meinung nach auch deshalb erfolgreich, weil sie simpel aufgebaut ist – sowohl als Konsole, als auch als Handheld.

Nintendo Switch Zelda Hand

Hoffentlich wird Nintendo dieses Konzept nicht wieder komplett über Board werfen und etwas ganz Neues machen. Ehrlich gesagt könnte ich mir sogar sehr gut vorstellen, dass das Konzept der Nintendo Switch eine Basis für sehr viele Jahre sein wird. Nintendo könnte einfach alle paar Jahre die Hardware optimieren.

Wenn Shuntaro Furukawa über ein „neues Erlebnis“ spricht, dann hoffe ich, dass die Switch die Basis bleibt. Mal schauen, wie sich dieser Markt entwickelt, denn da gibt es noch einen Trend, den Nintendo bisher nicht beachtet: Cloud-Gaming.

Vielleicht wird das 2025 auch die dominante Art beim Gaming sein. Die Switch wäre jedenfalls auch hier die perfekte Lösung für eine Cloud-Gaming-Konsole.

Nintendo Switch: Fazit als Video

Nintendo Switch: Große Zelda-Ankündigung im Sommer

Nintendo Switch Lite Zelda Header

Die Zelda-Reihe von Nintendo feierte am Sonntag ihr 35. Jubiläum, doch bisher wurde nur ein Wii-Remake von Skyward Sword für Juli angekündigt. Kurz nach dem Event wurde aber schnell klar, dass Nintendo noch viel mehr geplant hat. Seit dem steht…23. Februar 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.