notebooksbilliger und MEDIMAX sagen Zusammenarbeit ab

Nbb Notebooksbilliger

Notebooksbilliger.de und MEDIMAX wollten eigentlich zukünftig zusammenarbeiten. Die Tätigkeiten beider Unternehmen sollten im Online- bzw. stationären Geschäft gebündelt werden. Daraus wird aber nun doch nichts.

Die Unternehmen haben sich nun entschlossen, die Transaktion nicht weiterzuverfolgen. Zu den Gründen heißt es in einer heute veröffentlichten Pressemeldung:

Arbeitsgruppen beider Unternehmen haben in den letzten Wochen intensiv an den operativen Details gearbeitet und die möglichen Synergien und die Ausrichtung des neuen Omnichannel-Unternehmens analysiert.

Die Annahme, aus einem der erfolgreichsten und beliebtesten Onlinehändler und den beratungsstarken MEDIMAX-Märkten ein neues, erfolgreiches Unternehmen zu gestalten, hat sich dabei als nicht belastbar erwiesen.

Zu unterschiedlich sind die Gene eines Onlineunternehmens wie notebooksbilliger.de mit geradezu kultiger Start Up-Mentalität und eines traditionellen, gewachsenen Filial- und Franchiseunternehmens wie MEDIMAX.

Im Rahmen der geplanten Zusammenführung würden beide Unternehmen vor diesem Hintergrund erhebliche Einschränkungen in den jeweils eigenen Stärken erfahren.

MEDIMAX und notebooksbilliger.de haben sich aus diesem Grund einvernehmlich entschlossen, die Transaktion nicht weiter zu verfolgen.

Mehr dazu

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.