OnePlus 8 Pro: Details zur Ausstattung

Oneplus 8 Pro Render Header

OnePlus soll das neue 8er-Lineup in diesem Jahr etwas früher vorstellen, das haben wir gestern erneut gehört. Mittlerweile steht mit dem 14. April sogar ein konkreter Termin für die Ankündigung im Raum, wobei dieser noch nicht offiziell bestätigt wurde.

Beide Modelle werden wohl recht ähnlich aussehen und ein Loch im Display haben. In beiden Fällen gibt es ein OLED-Panel, beim OnePlus 8 Pro soll es mit 6,65 Zoll jedoch etwas größer als beim normalen OnePlus 8 (angeblich 6,5 Zoll) sein.

Das Pro-Modell besitzt eine QHD-Auflösung und 120 Hz, beim normalen Modell wissen wir aber noch nicht, ob es auch 120 Hz bekommt. 90 Hz sind sicher, aber ich gehe mal davon aus, dass 120 Hz und die höhere Auflösung exklusiv für das Pro sind.

OnePlus 8 Pro: Kabelloses Laden mit 30 Watt

Beim normalen OnePlus 8 gibt es mehrere Versionen: 6 GB + 128 GB, 8 GB + 128 GB und 12 GB + 256 GB. Wir kennen die Versionen vom Pro-Modell noch nicht, aber beide haben UFS-3.0-Speicher. Der Akku soll beim OnePlus 8 wohl 4000 mAh umfassen und beim OnePlus 8 Pro gibt es 4500 mAh, Warp Charge 30T bleibt.

Allerdings gibt es (bisher nur für das Pro bekannt) noch kabelloses Laden mit bis zu 30 Watt. So kann OnePlus vermutlich argumentieren, dass das Features bisher fehlte – weil es einfach nicht schnell genug war. Beide werden mit Android 10 ausgeliefert.

Oneplus 8 Pro Quadrat

OnePlus 8 Pro Render (Bilder: OnLeaks)

Die Basis bei beiden ist eine Triple-Kamera mit 48 + 16 + 2 MP, das Pro-Modell hat aber noch einen ToF-Sensor verbaut. Achja, 5G gibt es auch, aber da wissen wir nicht, ob bei beiden und ob es eventuell wieder eine 4G und 5G-Version geben wird.

OnePlus merzt in diesem Jahr einige Kritikpunkte aus, eine IP-Zertifizierung ist wohl auch dabei. Ich vermute, dass man den Preis zwar wieder anheben wird, aber wenn die Kamera ebenfalls besser wurde und oben mithalten kann, könnte das OnePlus 8 Pro eines der besten Android-Smartphones in diesem Jahr werden.

OnePlus 8 Pro: Die ersten Gerüchte

OnePlus und Oppo in Zukunft wohl mit eigenen Chips

Oneplus 7 Pro Header

Apple hat die A-Reihe, Samsung hat die Exynos-Reihe und Huawei hat die Kirin-Reihe, bei den großen Herstellern ist die Entwicklung von eigenen Chips nicht ungewöhnlich. Mittlerweile ist aber auch BBK Electronics, zu denen Oppo, Vivo, OnePlus und Realme gehören, einer…19. Februar 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.