Oppo Find X: Neues Flaggschiff Anfang 2020

Oppo Find X Unboxing5

Oppo brachte im Sommer 2018 mit dem Find X ein Smartphone auf den Markt, war durchaus für Aufsehen sorgte, denn es war eines der ersten Modelle mit der ausfahrbaren Kamera. Wir haben es uns auch kurz angeschaut, es kam aber nie in Deutschland auf den Markt. Nun steht ein Nachfolger vom Find X an.

Bei Oppo hat man bereits im Sommer angedeutet, dass wir dieses Jahr kein Find X2 sehen werden, ein solches aber geplant sei. Nun hat das Unternehmen noch bestätigt, dass Oppo Find X2 im ersten Quartal 2020 kommen soll. Es wird ein Flaggschiff und man wird den neuen Snapdragon 865 verbauen.

Oppo Find X2: Bessere Kamera und besseres Display

Das Oppo Find X hatte einige Features, die andere Android-Modelle erst später bekamen, unter anderem auch einen 3D-Gesichtsscanner. Was kann man beim Nachfolger erwarten? Es soll eine bessere Kamera (mit einem neuen Sensor von Sony) und ein besseres Display beim neuen Find X eben.

Beim Display würde ich mit mindestens 90 Hz rechnen, denn das nutzen Oppo und OnePlus bereits, womöglich sehen wir sogar schon 120 Hz. Diesen Schritt soll nämlich OnePlus beim OnePlus 8 Pro gehen, BBK könnte also bei Oppo und OnePlus das gleiche Display (vermutlich von Samsung) nutzen.

Und wie sieht es mit dem Oppo Find X2 für Deutschland aus? Im Sommer hat Oppo mal bestätigt, dass man in Deutschland angreifen möchte. Bisher hält man sich da aber weiterhin zurück. Vielleicht werden wir diesen Schritt 2020 sehen und wer weiß, vielleicht macht das Oppo Find X2 den Einstieg.

Oppo plant Smartwatch, OnePlus ebenfalls?

Oneplus Smartwatch Skizze

Oppo hat es auf dem heutigen INNO Day (Innovationstag) offiziell bestätigt: Wir werden im ersten Quartal einige neue Produkte sehen. Dazu gehören auch eine AR-Brille, ein 5G-Hub mit dem X55-Modem von Qualcomm und die Kamera unter dem Display zeigte man…10. Dezember 2019 JETZT LESEN →

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.