• Penny führt Mehrwegnetz für unverpacktes Obst und Gemüse ein

    Ab dem heutigen Dienstag (23.04.19) werden in allen rund 2.200 PENNY-Märkten Mehrweg-Frischenetze zum Verpacken von losem Obst und Gemüse verkauft.

    In den PENNY-Regionen Nord und Ost bietet PENNY Mehrwegnetze aus Polyester. In den PENNY-Regionen West, Südwest und Süd können Kunden Mehrwegbeutel aus ökologischer Baumwolle erwerben.

    Der 2er-Pack der Mehrwegnetze aus Polyester kostet 0,49 Euro und für die Baumwoll-Variante werden 0,99 Euro fällig. Die von den Kunden bevorzugte Variante will PENNY anschließend dauerhaft ins Sortiment aufnehmen.

    Im vergangenen Jahr wurden die PENNY-Knotenbeutel im Obst- und Gemüsebereich übrigens bereits um 20 Prozent verkleinert.

    Mit dem wiederverwendbaren Mehrwegnetz können Kunden loses Obst und Gemüse verpacken sowie transportieren und ihren Plastikverbrauch auf diesem Weg reduzieren. Das Mehrwegnetz bietet das Unternehmen zusätzlich zu den dünnen, recycelbaren Plastiktüten für Obst und Gemüse an, die weiterhin in den Filialen verfügbar sind.

    Zuletzt hatten Aldi und Lidl Mehrwegtaschen für Obst und Gemüse angekündigt. Diese kennen wir bereits von anderen Händlern.

    Im Jahr 2017 haben die Verbraucher in Deutschland pro Kopf im Schnitt 39 Knotenbeutel verbraucht. Der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung zufolge werden jährlich mehr als drei Milliarden Plastik-Knotenbeutel ausgegeben.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →