PSA rechtfertigt geringe Reichweite der Elektroautos

Peugeot 208 Header

Die Elektroautos von Peugeot und Citroën glänzen nicht unbedingt mit einer hohen Reichweite. Der Peugeot e-2008 kommt zum Beispiel auf nur 310 km (WLTP), beim Citroën ë-C4 sind es immerhin 350 km (WLTP). Die Elektroautos nutzen aber die gleiche Plattform der PSA-Gruppe, daher kann man sie zusammen nennen.

PSA: Kunden fahren sowieso nicht mehr

Xavier Peugeot leitet die PSA-Gruppe in diesem Bereich und wurde von Autocar auf die eher geringe Reichweite angesprochen. Er rechtfertigt die Reichweite damit, dass der Durchschnitt der eigenen Käufer nicht mehr als 200 km am Tag fährt. Weniger als die Hälfte legen jemals mehr als 300 km am Tag zurück.

Citroen C4 Elektro 2020 Header

Citroën ë-C4

Daher hat man sich dazu entschieden die Reichweite so zu wählen. Ich habe da aber noch eine andere Vermutung. Die PSA-Gruppe hat keine E-Plattform gebaut und nutzt Benziner, die zu Elektroautos umgebaut werden. Die können nur selten mit reinen Elektroautos mithalten – vor allem bei der Reichweite.

Meiner Meinung nach klingt das wie eine PR-Antwort, weil man eben nicht mehr zu bieten hat. Die Wahrheit wäre vermutlich, dass man das Geld für eine bessere Technologie bei den Elektroautos bisher noch nicht ausgeben wollte.

PSA: Eine E-Plattform würde sich lohnen

Ford hat das übrigens erkannt und hat sich dazu entschieden bei Volkswagen anzuklopfen. Man wird nun die MEB-Plattform für kommende Elektroautos nutzen. Es ist bisher aber noch unklar, wie die langfristige Strategie der PSA-Gruppe aussieht. Mit dem aktuellen Standard dürfte man kaum zufrieden sein.

Opel gehört übrigens auch zur PSA-Gruppe, der Corsa-e glänzt aber auch nicht mit einer hohen Reichweite. Es würde sich eigentlich durchaus lohnen, wenn man für die PSA-Marken eine neue Plattform für Elektroautos entwickelt.

Persönliche Meinung: Ich lege selten mehr als 200 km am Tag zurück, aber knapp 200 km sind es immer wieder mal. 310 km nach WLTP-Standard sind, vor allem mit Autobahn, gut 200 bis 230 km im Alltag. Die Aussage von Xavier Peugeot würde sogar auf mich zutreffen, aber ganz ehrlich: Das wäre mir zu knapp.

Nissan deutet weiteren E-SUV an

Nissan Ariya Back

Nissan hat gerade erst einen elektrischen SUV vorgestellt, der unter anderem Modelle wie das Tesla Model Y oder den VW ID.4 angreifen soll. Es ist das zweite Elektroauto nach dem Leaf und das dritte Modell könnte auch ein SUV sein.…27. Juli 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.