PlayStation 5 Pro? Mysteriöse Sony-Lieferung lässt Fans spekulieren

Sony Playstation 5 Ps5 Liegend Header

Sony soll „mysteriöse Prototypen“ von Europa in die USA geschickt haben, den Hinweis dazu liefert man selbst. Es handelt sich wohl um Entwicklerkonsolen und da stellen sich derzeit einige die Frage: Worum handelt es sich dabei jetzt genau?

Kommt eine PlayStation 5 Pro?

Einige spekulieren tatsächlich, dass Sony bereits erste Entwicklerstudios mit einer PlayStation 5 Pro (oder jedenfalls dem Dev Kit dafür) versorgt hat. Diese steht seit 2020 im Raum und machte auch 2021 die Runde – sie könnte 2023 kommen.

In einer Welt ohne Chipkrise würde ich das nicht einmal ausschließen, zwischen der Ankündigung der PlayStation 4 und der Ankündigung der PlayStation 4 Pro lagen auch nur etwas mehr als drei Jahre. Was heißt nur, das ist viel Zeit für Technik.

Es gibt auch Vermutungen, dass diese Hardware mit dem neuen PSVR-Headset zu tun hat, was ebenfalls möglich wäre. Würde man die aber wirklich erst jetzt von A nach B schicken, wenn das neue Headset schon sehr bald auf den Markt kommt?

Das Ende der PlayStation 4

Sony und Microsoft werden mit Sicherheit an einer optimierten Version ihrer neuen Konsole arbeiten, alles andere wäre seltsam. Mit Blick auf die Chipkrise bin ich aber doch skeptisch, ob Sony eine PlayStation 5 Pro nicht eher nach hinten schiebt.

Auf der anderen Seite: Irgendwann wird man sich von der PlayStation 4 trennen müssen und wenn sich die Lage auf dem Markt kommendes Jahr entspannt (wovon viele ausgehen), dann könnte eine Dual-Strategie durchaus sinnvoll für Sony sein.

Man könnte den Preis der PlayStation 5 um ca. 100 Euro senken, sie vielleicht sogar etwas kompakter machen, und mit einem Pro-Modell und VR-Headset für Aufsehen sorgen. Dann würde es jedenfalls passen, dass man jetzt erste Studios versorgt.

Sony verteilt VRR-Update für Bravia XR TVs

Sony Bravia Xr A75k Detail

Sony hat damit begonnen, ein Update für die eigenen TVs von 2021 zu verteilen, welches VRR mitbringt. VRR steht für Variable Refresh Rate, also eine adaptive Bildwiederholungsrate. Das Update wird für Bravia XR-Modelle von Sony verteilt. Die Xbox Series X…2. März 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Tom 🌟

    > In einer Welt ohne Chipkrise würde ich das nicht einmal ausschließen

    Selbst in einer Welt mit Chipkrise würde ich das nicht ausschließen. Der Plan ist ja nicht, dass das dauerhaft so bleibt. Auch wenn das Ende nicht vorhersehbar ist – natürlich plant man längst und muss die Spiele-Entwickler einige Zeit vor einer Veröffentlichung ins Boot holen. Der Verlauf der Chipkrise wird sicherlich nicht maßgeblich die bereits getroffenen Hardware-Entscheidungen beeinflussen.

    > Es gibt auch Vermutungen, dass diese Hardware mit dem neuen PSVR-Headset zu tun hat, was ebenfalls möglich wäre. Würde man die aber wirklich erst jetzt von A nach B schicken, wenn das neue Headset schon sehr bald auf den Markt kommt?

    Momentan gehen die Berichte auch hier von einem Marktstart in 2023 aus. Insofern wäre das vom Zeitpunkt her ja nicht weniger realistisch als eine PS5 Pro, wenn man diese auch für das Jahr 2023 vermutet.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.