Porsche feiert Rekordjahr und verdoppelt Taycan-Zahlen

Porsche Taycan 2021 Front

Porsche hat die Zahlen für 2021 veröffentlicht und blickt trotz einer Chipkrise und weltweiten Pandemie auf ein Rekordjahr. 301.915 Autos wurden ausgeliefert, so viele wie nie zuvor in der Geschichte von Porsche. Und was waren die Bestseller?

SUVs dominieren Porsche-Zahlen

Die zwei SUVs Macan (88.362 Einheiten) und Cayenne (83.071 Einheiten) waren auch im letzten Jahr wieder die Bestseller. Man positioniert sich zwar gerne etwas sportlicher, aber die großen SUVs sind das starke Zugpferd der Marke geworden.

Auf dem dritten Platz folgt dann allerdings schon der Taycan mit 41.296 Einheiten. Man hat damit nicht nur den 911er (38.464 Einheiten) abgelöst (das war eigentlich bereits klar), man konnte die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr auch verdoppeln.

Der Vollständigkeit halber: Der Panamera kam auf 30.220 Einheiten und die beiden 718er-Modelle auf 20.502 Einheiten. Und mit Blick auf die Verkaufszahlen ist es nur logisch, dass das nächste Elektroauto von Porsche der Macan (Anfang 2023) wird.

Reaktion auf den Wandel: Ferrari stellt sich neu auf

Ferrari 296 Gtb Header

Ferrari hat heute in einer Pressemitteilung verlauten lassen, dass man sich neu für die Zukunft aufstellt und es einige personelle Veränderungen geben wird. Das Ziel dieser Neuaufstellung ist klar: Ferrari muss auf den aktuellen Wandel reagieren. Ferrari: Anpassen, aber DNA…10. Januar 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.