Post & DHL Packstation: Neuer Abholcode kommt, Kundenkarte entfällt

Bedienung Packstation

Die Deutsche Post DHL Group integriert weitere Funktionen in die Post & DHL App. Dadurch soll die Bedienung der Packstationen einfacher werden.

Ab dem 9. September 2021 wird in der App ein neuer, scanbarer Abholcode für den Paketempfang an der Packstation eingeführt. Die bislang benötigte DHL-Kundenkarte entfällt. Die App wird somit zum alleinigen, zentralen Werkzeug für den Paketempfang und macht die Bedienung der gelben Automaten im besten Fall einfacher.

Darüber hinaus ist der individuell generierte Abholcode zeitlich begrenzt sowie gerätegebunden und soll damit sicherer sein. Zusätzlich kann nur mit einem aktivierten Endgerät des Packstationskunden ein gültiger Abholcode erzeugt werden.

Im Einzelnen ändert sich laut Deutsche Post DHL Group für Kunden, die sich eine Sendung an die Packstation adressieren lassen, Folgendes:

  • Für die Entnahme eines Pakets aus der Packstation benötigen Kunden nur noch den neuen Abholcode, der in der Post & DHL App erzeugt wird. Dieser Code wird vor den Scanner der Packstation gehalten und das Fach öffnet sich. Die Kundenkarte wird nicht mehr benötigt.
  • Der neue Abholcode wird  – anders als der bisherige vierstellige Abholcode – in kurzen Abständen in der Post & DHL App neu generiert und ist damit noch sicherer als vorher.
  • Kunden können das neue Verfahren nutzen, indem Sie ihre Post & DHL App aktualisieren und ihr Endgerät einmalig innerhalb der App aktivieren. (Hinweis: Je nach genutztem App-Store kann sich die Bereitstellung der neuen App-Version um wenige Tage verzögern.)
  • Der Versand des Abholcodes per E-Mail für Bestandskunden entfällt nach einer Übergangsphase.
  • Die neue Bedienung gilt ausschließlich für Kunden, die ihre Sendungen direkt an eine Packstation adressieren lassen. Hausadressierte Pakete, die in eine Packstation umgeleitet wurden, da der Empfänger nicht angetroffen wurde, können weiterhin mit der Benachrichtigungskarte aus dem Briefkasten abgeholt werden. Auch der Versand von Paketen an der Packstation bleibt unverändert.

Alle Packstationsnutzer sollen in den kommenden Tagen über die veränderte Bedienung der Packstation per E-Mail informiert werden. Die Post & DHL App ist für alle Endgeräte mit den Betriebssystemen Android ab Version 6.0 und iOS ab Version 12.0 nutzbar und kann in den gängigen App-Stores kostenlos heruntergeladen werden.

Preis: Kostenlos
Preis: Kostenlos

Corona-Warn-App: Version 2.9 bringt neue Warnungen für die Check-in-Funktion

Corona Warn App Header

Die Corona-Warn-App, die mittlerweile 33 Millionen Downloads verzeichnet, hat heute ein Update mit einigen Neuerungen verpasst bekommen. Das Projektteam aus Deutscher Telekom und SAP hat Version 2.9 der Corona-Warn-App veröffentlicht. Das Update ermöglicht es Organisatoren einer Veranstaltung Gäste in Vertretung…8. September 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden24 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Gert sagt:

    Wo soll da die Verbesserung sein. Bisher kann man mit dem Abholcode und der Kundenkarte sein Paket abholen. Jetzt muss man ein Smartphone immer dabei haben und dann auch noch ein Endgerät registrieren. Vermutlich geht das Ganze dann auch nur noch mit dem einen registrierten Gerät.

    Für mich ein Grund die Packstation generell nicht mehr zu nutzen.

    1. René Hesse sagt:

      Es soll vor allem sicherer sein und eben ohne Karte nutzbar, laut DHL.

    2. Philipp Stadler sagt:

      Bin froh dass die olle Karte endlich wegfällt. Mein Handy habe ich immer dabei, die Karte nicht.
      Von daher klares Plus. Alte Zöpfe abschneiden.

      1. Tobias Weiß sagt:

        Die Karte hab ich seit Jahren nicht dabei. Man kann sich die Postnummer auch einfach merken und eintippen.

    3. Leif sagt:

      a) mehr Sicherheit, da Packstatiionen viel für Betrugsmaschen genutzt werden
      b) als Kunde musst du nicht mehr die nervige Pin eingeben, was teils problematisch sein konnte wenn der Touchscreen nicht richtig funktioniert.

    4. Peter sagt:

      Jetzt kann man niemanden mehr zum Abholen zur Packstation schicken, ich gebe ja wohl nicht mein entsperrtes Handy mit.

  2. Jodeler sagt:

    Finde es auch gut, habe die Karte eh nie verwendet, da ich mit den PostCode einfach gemerkt habe. Die Karte braucht man wirklich nicht (solange man nicht zu alt ist) Mache mir echt Sorgen wenn ich mal 80 bin, da blicke ich sicher nichts mehr

  3. Felix sagt:

    Handy hatte ich eh dabei um den Code ablesen zu können, von daher für mich keine große Änderung. Dass es sicherer wird begrüße ich, damit sollte es Betrügern etwas schwerer gemacht werden.

  4. Tito sagt:

    Ich finds auch bescheiden, und zwar so richtig!

    Karte habe ich nie benötigt, nur meine Postnummer und meinen Abholcode. Somit konnte ich auch eben meiner Frau Bescheid geben und Sie konnte das Paket ggf abholen.

    Ich habe mich bislang schon gesträubt die App zu installieren, da ich den Code so bislang immer per Mail bekam. So war das total easy.

    Wie ein Vorposter hier schon schrieb gibts jetzt nur noch ein Endgerät und somit nichtmal mehr in der Familie gemeinsam nutzbar. So ein Quatsch. Nervt mich sowieso extrem, immer die Bindung und "Signierung" mit einem Gerät. Für Banking ja noch ok. Aber so wird die Einrichtung eines neuen Geräts echt zum richtigen "hazzle".

  5. Jörg Homeier sagt:

    Leider ein sehr großer Rückschritt. Kann dann die Packstation nicht mehr nutzen, da diese sich in einem Funkloch (typisch deutsches Phänomen) befindet. Weder Vodafone noch O2 sind empfangsbar. Da ich kein Telekom habe bleibt nur, diese Zustellungsform zu meiden. Wer denkt bei solchen technischenVeränderungen eigentlich mal vorher, ob es überhaupt flächendeckend möglich ist? Außerdem steht die Packstation direkt in Richtung Mittagssonne, so daß der Scanner eh nicht funktioniert. Ich bitte um einem Lösungsansatz.

  6. Marco sagt:

    Ich sehe da auch keinen Vorteil, für die Kunden. Bislang hat meine Frau auch öfter Mal ein Paket für mich abgeholt, das wird dann zukünftig ohne Nutzung der App nicht mehr möglich sein oder?

  7. TC sagt:

    kein Smartfön, kein Paket?

    1. max sagt:

      kein smartfön, kein Paket!

  8. jonas sagt:

    Das verstehe ich jetzt nicht. "Die Karte enfällt" ich benötigte seit letztes Jahr keine Karte mehr. Ich konnte immer ohne Karte meine Pakete abholen und musste lediglich meine Kartennummer eingeben!

    1. René Hesse sagt:

      Du brauchst die Karte nicht mehr. Wie du die Karte bisher genutzt hast, hat damit nichts zu tun.

      1. jonas sagt:

        Danke. Ist bekannt ob neue app version Pflicht wird oder weiterhin die alte Version nehmen kann und somit den "alten Abholcode" nutzen kann?

  9. ginda63 sagt:

    Hab mich mal durch die FAQs gelesen. Es können bis zu drei Geräte aktiviert werden.
    Insofern dürfte es schon noch möglich sein, dass man innerhalb der Familie Pakete abholt.

  10. Dirk sagt:

    Hö? Man kann doch schon lange seine Kundenkarte mit der App scannen und die dann zuhause lassen, ganz ohne sich die Nummer merken zu müssen. Der Barcode der Karte wird dann auf dem Telefon angezeigt und lässt sich scannen.

    Wenn man in Zukunft nur noch den QR Code vor die PS halten muss finde ich das schon einen großen Schritt nach vorne.

  11. Michael Grajaszek sagt:

    Komisch, dass Amazon es mal wieder besser macht und per E-Mail einen Barcode verschickt, den man an den Abholstationen einfach an den Scanner hält. Man muss nicht mal irgendwas tippen. Da geht's doch auch ohne App. Hab' zwar Platz auf dem Smartphone, aber braucht man denn für jeden Sch… ne App?

    1. jonas sagt:

      App weil man somit mehr Daten abgreifen kann.

      1. Philipp sagt:

        Genau so ist es.
        Paket und vor allem Briefzustellung ist der Post eher lästig, weil man da kaum noch was verdient.
        Mit den ganzen Daten die die Post sammelt lässt sich schneller, mehr und unkomplizierter Geld machen.
        Was die Änderung angeht sehe ich da für mich persönlich auch keinen Vorteil. Erstens muss ich jetzt die App nutzen, und zweitens ist der Scanner an meine nächsten Packstationen so scheiße, dass ich fürchte, dass das Scannen direkt von einem Bildschirm gar nicht funktioniert.

  12. Kartoffeln sagt:

    Ich wünsche allen Leuten viel Spaß im Sommer und direkter Mittagssonne. Dann werdet ihr nichts scannen können und bekommt kein Paket.

    1. Hüppelzwecke sagt:

      Dies ist auch jetzt so.
      Morgends wollte ich mein Paket abholen, so gegen halb 8.
      Die Packstation war vom QR Code unbeeindruckt. Selbst das Lesen der Kundenkarte vom Handy hat fast nie funktioniert.
      Auf einem zur Sicherheit mitgenommenen Android Telefon, wo noch der neue QR-Müll nicht verfügbar und drauf ist, den Pin genommen und zuvor mit der Plastikkundenkarte meine Nummer gescannt und es öffnete sich ein Türchen.

  13. Bernd sagt:

    Man sollte erst die Packstationen aktualisieren, bevor man die App aktualisiert. Sonst steht man davor und bekommt seine Pakete nicht mehr, da man keinen 4stelliugen Abholcode mehr bekommen kann. Gerade passiert…. Laut Hotline kann ich nur warten, bis das Problem gelöst ist. Wäre besser, wenn man das Profis überlässt…..

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.