Reality One: Zeigt Apple noch 2022 ein VR-Headset?

Apple Vr Headset Header

Apple soll den Schritt zu AR und VR mit Hardware gehen. Langfristig ist wohl eine AR-Brille geplant, doch den Anfang macht ein VR-Headset. Das soll Anfang 2023 auf den Markt kommen und könnte sogar noch in diesem Jahr vorgestellt werden.

Sehen wir bald das Apple Reality One?

Wir haben schon häufiger gehört, dass das OS wohl RealityOS heißen wird und laut Bloomberg hat sich Apple jetzt auch Reality One, Reality Pro und Reality Processor sichern lassen. Das VR-Headset könnte also Reality One heißen, mit einer weiteren Pro-Version daher kommen und beim Chip tippe ich jetzt einfach auf einen R1.

Die Basis soll ein Apple M2 sein, den wird Apple aber vermutlich nicht M2 nennen, da er nochmal speziell für das VR-Headset optimiert wurde. Nach der A-Reihe, S-Reihe und M-Reihe könnte ich mir gut vorstellen, dass hier die R-Reihe folgen wird.

Sollte das Reality One von Apple wirklich Anfang 2023 kommen, dann wäre eine Preview in diesem Jahr logisch, damit die Entwickler genügend Zeit haben. Auf dem Apple Event im September würde ich aber noch nicht damit rechnen. Das iPhone ist zu wichtig. So eine große Ankündigung würde diesem komplett die Show stehlen.

Ich würde auf ein One More Thing auf einem Event im Oktober tippen.

Neue Apple Watch Pro könnte ein „One More Thing“ werden

Apple Watch Series 7 Material

Bei der Apple Watch Series 8 wird sich vermutlich gar nicht so viel in diesem Jahr tun, dafür steht eine größere Version als drittes Modell im Raum. Diese hebt sich wohl stark von der normalen Apple Watch ab und wird…29. August 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Tom 🎖

    > und laut Bloomberg hat sich Apple jetzt auch Reality One, Reality Pro und Reality Processor sichern lassen.

    Nicht so schnell: Laut Bloomberg wurde der Schutz dieser Marken durch mutmaßlich Apples Strohfirmen zunächst beantragt. Gesichert sind die Namen _noch_ nicht. ;-)

    Ich bin grundsätzlich ja total für Markenschutz. Aber irgendwie find ich diese Namen teilweise schon sehr allgemein. Reality One lässt sich ja zuminest noch klar als Markenname erahnen. Aber "Reality Processor"? Ich weiß nicht, ob ich es gut fände, wenn sich das so tatsächlich schützen ließe.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.