Samsung hat aus der Exynos-Kritik gelernt

Samsung Galaxy S22 Apps Android

Bei der Galaxy S20-Reihe war das mit den Exynos-Chips so eine Sache, denn es gab viel Kritik. Die schlechtere Performance und Akkulaufzeit waren im Vergleich mit der Snapdragon-Version zu auffällig. Samsung gelobte allerdings Besserung.

Bei der Galaxy S21-Reihe wurde das dann gelöst, jedenfalls für mich. Es gab noch Kritik, aber der Exynos 2100 konnte mit dem Snapdragon 888 mithalten. In diesem Jahr ist der Unterschied wieder größer, der Exynos 2200 bekommt mehr Kritik.

Samsung plant „einzigartigen“ Chip

Daher hat Samsung diese Woche bestätigt, dass man das angehen möchte. Der kommende Exynos-Chip soll exklusiv für die S-Reihe entwickelt werden. Man plant bei Samsung einen „einzigartigen“ Chip, was auch immer das genau bedeutet.

Samsung baut mit die besten Android-Smartphones, doch die Chip-Debatte sorgt seit Jahren immer wieder für Kritik in den Ländern, in denen man auf Exynos setzt. Und das ist eigentlich unnötig, denn Samsung kann gute Chips produzieren, der aktuelle Snapdragon 8 Gen 1 wird sogar im 4-nm-Verfahren bei Samsung gefertigt.

2023 könnte jedenfalls interessant werden, denn angeblich will Samsung auch noch zusätzlich auf MediaTek bei der kommenden Galaxy S23-Reihe setzen.

Kommt das Oppo Find X5 Pro+ mit Periskop-Kamera?

Oppo Find X5 Pro Header

Das Oppo Find X5 Pro ist ein sehr gutes Flaggschiff, aber vielleicht noch nicht die Spitze von Oppo in diesem Jahr. Aus China hört man von einem Oppo Find X5 Pro+, welches das aktuelle Modell in den Schatten stellen und…5. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden7 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Hazz 🌟

    Klingt für mich bisher eher nach leeren Worten, als nach, wir haben daraus gelernt. Die letzten Jahren war der Exynos in Benchmarks immer deutlich schlechter. Vor allem beim gaming war er deutlich hinter dem Snapdragon. Samsung hat jedes Jahr versprochen, dass man dies verbessert, getan hat sich die letzten Male aber nichts.

  2. ЅΔΜ! 🪴

    Lieber MediaTeks 81/9000er Prozzessoren als Exynos, Exynos kommt nicht mehr mit.

    A53 Prozzessor noch schrottere Leistung als A52/s. 😂😂😂
    Wer kauft ist selbst schuld.

    Verstehe Samsung wirklich nicht, wieso Sie keine leistungsstarke Prozzessoren mehr bauen können, sogar mit der Mittelklasse Desaster. 😁

    1. max 🏆

      Ich frag mich auch warum Samsung noch auf Exynos setzt. Schlechte Leistung usw…

  3. max 🏆

    Ich denke die bekommen das wirklich erst hin wenn Samsung eigene Chips herstellt!

    1. Hunk 🪴

      Wieso setzten die nicht generell auf Snapdragon

  4. Simon S. 👋

    Pahaha Google har einen umgelabelten Exynos als Tensor im Pixel 6.

    https://www.android-hilfe.de/forum/google-pixel-6.4002/pixel-6-verliert-manchmal-die-lte-verbindung.991077.html

    Neben dem Phänomen das bei mir auch auftritt und vermutlich auf den Exynos SoC zurückzuführen ist wird der Snapdragon 8 Gen 1 auch von Samsung gefertigt und hat ebenso mit Problemem zu kämpfen, siehe DXOMark Test für das Xiaomi 12, sprich der ISP – Binning, Framing, Ghosting, dazu noch Überhitzungsprobleme.

    Hab jetzt hier ein Find X3 Pro mit dem eigentlich Hitzköpfigen Snapdragon 888 aber das läuft Kühler als beide meine Pixel 6 – das Austauschgerät das ich von Google bekommen hat hat genau die gleichen Empfangsprobleme und den hohen Akkuverbrauch bei deutlich schlechterer Performance verglichen zum X3 Pro.

    Nie wieder Exynos/Tensor/Umgelabelte Snapdragons für mich.

    Beudetet wenn Samsung in Zukunft nur noch Snapdragons produziert wechsel ich zu MediaTek oder aber sogar IOS nach fast 10 Jahren.

  5. Jung 👋

    Exynos sind eigene Chips…

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.