Samsung Galaxy S30 Ultra: Erneut von 150 Megapixel die Rede

Samsung Galaxy S20 Ultra Header

Vor ein paar Wochen haben wir bereits gehört, dass Samsung für 2021 einen neuen Sensor mit 150 Megapixel plant, den wir im Nachfolger vom Galaxy S20 Ultra sehen könnten. Der Sensor wird wohl wieder mit Xiaomi entwickelt, die noch 2020 ein erstes Smartphone mit 150 Megapixel zeigen könnten.

Samsung soll diesen Sensor als Hauptsensor beim nächsten Galaxy-S-Flaggschiff nutzen und zusätzlich ist von 64 Megapixel (Telefoto), 16 Megapixel (Ultraweit) und 12 Megapixel (Makro) die Rede. Es ist natürlich noch etwas früh für konkrete Leaks, die Pläne können sich bis Anfang 2021 noch ändern.

Das Megapixel-Wettrennen 2.0 geht weiter

Doch die Berichte über immer mehr Megapixel nehmen nicht ab, es war ja sogar schon von bis zu 600 Megapixel die Rede. Ich bin gespannt, wohin die Reise beim zweiten „Megapixel-Wettrennen“ in der Smartphone-Branche führt und ob wir in ein paar Jahren über Gigapixel in den Smartphones sprechen werden.

Was aber mittlerweile die meisten verstanden haben dürften: Die Megapixel-Zahl ist dank Pixel-Binning nicht so sinnlos wie vor ein paar Jahren, aber sie sagt auch 2020 nichts über die Qualität der Bilder aus. Da gibt es noch viele Faktoren, die wichtiger sind. Ich bin mir aber sicher, dass es sich gut vermarkten lässt.

PS: Wir wissen noch nicht, wie der Nachfolger vom Samsung Galaxy S20 Ultra heißt, aber ich rechne mit einem Galaxy S30 Ultra statt einem Galaxy S21 Ultra.

Samsung Galaxy Buds X deuten sich an

Samsung Galaxy Buds Header

Samsung präsentierte mit dem S20-Lineup auch eine neue Version von den Galaxy Buds, allerdings gab es „nur“ ein Plus-Modell. In den letzten Wochen hat sich dann angedeutet, dass Samsung an einem„richtigen“ Upgrade arbeitet. Samsung Galaxy Buds X im Herbst? Intern…27. April 2020 JETZT LESEN →

Mehr dazu

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.