Samsung Smart TV: Werbung mal wieder in der Kritik

Die Smart TVs von Samsung werden mal wieder kritisiert, da sie Werbung anzeigen. Dieses Thema macht alle paar Monate mal die Runde, wenn es einen Nutzer mit etwas Reichweite überrascht und sich dieser dann in einem sozialen Netzwerk meldet.

Diese Woche war es Job Plas, der einen Tweet absetzte und es als „wahnsinnig“ bezeichnete, dass sein Smart TV von Samsung nun Werbung im UI anzeigt. Es hat ihn sicher überrascht, aber Samsung zeigt dort schon seit vielen Jahren Werbung an.

Ein „Problem“, welches also seit Jahren bekannt ist und von Samsung kommuniziert wurde, wenn auch nicht so offen. Auf Produktbildern und Produktseiten sieht man das mit der Werbung aber natürlich nicht, sowas könnte ja Nutzer abschrecken.

Samsung: Werbung kann nicht deaktiviert werden

Die Reaktion von Samsung Deutschland auf den Tweet? Das sei normal:

Die Werbung auf unseren Smart TVs wird nur im Smart Hub eingeblendet. An anderen Stellen ist der Werbebanner nicht zu sehen. Dein Fernsehgenuss wird während des laufenden Programms also nicht getrübt.

Okay, und wenn es mich dann doch wirklich stört? Pech gehabt:

Generell deaktivieren lässt sich der Banner im Smart Hub nicht. Wir danken dir für dein Feedback und versichern dir, dass Samsung Kundenrückmeldungen in der Produktentwicklung berücksichtigt.

Ich weiß, was Samsung mit dem Feedback macht, es landet im Papierkorb, denn es zählt nicht ein kurzer Shitstorm in einer kleinen Tech-Bubble, sondern man verdient mit der Werbung gutes Geld. Warum sollte man darauf also verzichten?

Samsung: Meine Lösung für schlechte Produkte

Mein Modell von Samsung ist ein solches, welches vor ein paar Jahren mit Werbung daher kam und ich sehe sie immer wieder mal. Die Werbung ist für mich mittlerweile Gewohnheit, aber in Kombination mit der miserablen Update-Politik steht auch fest, dass ich eine Entscheidung getroffen habe: Kein Smart TV von Samsung mehr.

Lineares Fernsehen schaue ich mittlerweile aber extrem selten und ich habe für alles eine gute Lösung gefunden: Einen Apple TV. Deutlich flüssigeres OS, viel bessere Apps, mehr Features und keine Werbung. Ja, es ist traurig, dass man bei TVs, die mal eine vierstellige Summe gekostet haben, so einen Schritt gehen muss.

Diese knapp 200 Euro Aufpreis würde ich aber jederzeit mit einkalkulieren. Es gibt auch günstigere Lösungen von Amazon oder mit Android TV, aber dort wird euch ebenfalls Werbung begegnen. Irgendwie muss man die niedrigen Preise ja wieder reinholen.

Würde ich mir in der heutigen Zeit einen Smart TV kaufen, dann wäre die Qualität vom Display mein einziges Kriterium. Wie sieht der Smart TV aus und wie gut ist das Bild? Der Rest? Egal. Apple TV dran und glücklich sein, eine simple Lösung.

https://twitter.com/JobPlas/status/1235537095755739136

Samsung TVs: mLED für langfristigen und 8K für kurzfristigen Erfolg

Samsung möchte bis 2022 insgesamt 5 Millionen Modelle mit 8K-Auflösung verkaufen und will im März ein entsprechend großes Lineup anbieten. Dazu gehören QLED-Modelle mit 55, 65, 75, 82, 85 und 98 Zoll. Mit der Auswahl will man so viele Nutzer wie…11. Februar 2019 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).