Samsung und Apple gehen noch härter gegen „Leaker“ vor

Apple Iphone Samsung Galaxy Kamera Header

Leaks gehören in der heutigen Zeit zum Geschäftsmodell und sind, wenn man sie selbst gezielt streuen kann, gerne gesehen. Es gibt aber auch Leaks, die man bei Apple, Samsung und Co. nicht gerne sieht, da man die Kontrolle nicht hat.

Apple kontaktiert Leaker in China

Gegen diese Leaks gehen nun immer mehr große Unternehmen vor. Apple machte vor ein paar Tagen erst Schlagzeilen, weil man vor allem in China gegen die Leaker vorgeht. In anderen Ländern hält man sich bei Apple bisher eher zurück.

In China ist die Sache natürlich anders einzustufen, denn wenn die Behörden in einer Diktatur anklopfen, weil ein großer Konzern mit viel Umsatz darum bittet, dann machst du das auch. Doch Samsung geht hier sogar etwas globaler vor.

Samsung lässt Inhalte entfernen

Max hat es diese Woche angekündigt und nun geht es los. So hat man zum Beispiel ein Video entfernen lassen, welches das Samsung Galaxy Z Flip 3 zeigt. Andere Medien sind (noch) nicht betroffen, bisher verfolgt man nur die Quelle.

Samsung bestätigt damit aber auch, dass dieser Leak echt ist, denn man hat das Copyright dafür. Warum man so ein Video entfernen lässt ist daher unklar, denn die Bilder sind im Netz und man kann sie jetzt nicht mehr komplett löschen.

Eine neue Zeit für Leaks?

Ich glaube aber ehrlich gesagt nicht, dass das die Leaks nun einschränken wird. Es mag dafür sorgen, dass das ein oder andere Medium keine Pressebilder mehr vor dem Launch veröffentlicht, aber dann werden andere die Bilder finden.

Das mit den Gerüchten und Leaks ist so eine Sache. Auf der einen Seite sind sie nicht schlecht für das Marketing, auf der anderen Seite wollen Unternehmen eben immer die Kontrolle haben – bei „echten“ Leaks geht sowas aber nicht.

Die kommenden Monate werden zeigen, ob die Bemühungen der großen Konzerne die Zahl der Leaks wirklich reduzieren oder ob das nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist. Ich vermute, dass man die ein oder andere Quelle kontrollieren kann, aber mit jeder Quelle die geht wird eine neue Quelle genau dort weitermachen.

IKEA Symfonisk: Wie gut ist der Bilderrahmen mit Sonos-Speaker?

Ikea Sonos Symfonisk Bild Rahmen Header

IKEA und Sonos haben im Juni ein neues Produkt ihrer Partnerschaft präsentiert, einen Bilderrahmen mit Speaker. Doch wie gut ist dieser? Im April sah es fast so aus, als ob die Partnerschaft zwischen IKEA und Sonos auf das Ende zusteuert,…8. Juli 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.