Škoda Enyaq: Elektroauto steht ab Samstag bei den Händlern

Skoda Enyaq Sportline Iv Header

Škoda präsentierte im Spätsommer den Enyaq und somit das erste Elektroauto, welches von Anfang an als Elektroauto geplant war und die MEB-Plattform nutzt.

Zum Start ins neue Jahr folgte eine sportliche Version und eine Coupé-Version soll ebenfalls noch in diesem Jahr folgen. Doch nun steht zunächst der Marktstart an und das möchte Škoda jetzt am Samstag mit den Händlern in Deutschland feiern.

Skoda Enyaq Sportline Iv Statisch 109844

Die meisten von euch werde es sich sicher schon gedacht haben: Das hängt stark von den aktuellen Regeln vor Ort ab. Škoda hält sich an die Hygieneregeln vor Ort, allerdings empfiehlt man, dass die Händler vorher telefonisch kontaktiert werden sollten. Euer Autohaus kann euch dann direkt sagen, was derzeit möglich ist.

Passend dazu soll nun auch eine große Marketingkampagne gestartet werden, wer also noch klassisches Fernsehen schaut, der wird nun sicher vermehrt Werbespots vom Škoda Enyaq sehen. Außerdem hat man Werbung in Printmedien gebucht und möchte auch in den sozialen Netzwerken großzügig mit dem Enyaq werben.

Kommentar: Mir fehlt ein Audi A5 e-tron

Audi A6 Etron Seite Header

Audi hat mit dem A6 e-tron diese Woche ein neues Elektroauto vorgestellt, welches erstmals die PPE-Plattform von Audi und Porsche nutzt. Es ist noch ein Konzept, das wir dann aber 2022 als finale Version sehen werden. Es handelt sich um…19. April 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.