• Sony Xperia: Weniger als 1 Million verkaufte Einheiten im zweiten Quartal

    Sony Xperia 1 Header

    Wir haben ja bereits gestern darüber berichtet, dass es bei Sony und LG nicht so gut lief bei den Smartphones und da habe ich auch geschrieben, dass Sony im Vorjahresquartal noch 2 Millionen Xperia-Smartphones verkauft hat.

    Meiner Vermutung war, da die Xperia-Smartphones nun zusammen mit den TVs und Kameras in einer Kategorie gepackt wurden, dass die Zahl in diesem Jahr ähnlich ausfallen wird oder nur knapp darunter liegt. Dem ist aber nicht so.

    Sony Xperia: 4 Millionen Einheiten 2019 erwartet

    Sony hat zwischen April und Juni 2019 weniger als 1 Million Einheiten verkauft. Es waren 900.000 Xperia-Smartphones von Sony um genau zu sein. Und das Ding ist: In diesem Zeitraum fällt sogar der Marktstart des Sony Xperia 1.

    Sony verkaufte letztes Jahr knapp 6,5 Millionen Xperia-Smartphones und wollte 2019 eigentlich 5 Millionen Einheiten verkaufen, nun geht man von 4 Millionen Einheiten aus. Und im September soll schon wieder ein neues Flaggschiff kommen.

    Auch wenn Sony immer wieder betont, dass man an der Mobilfunksparte festhält und dieses Jahr eine Neuausrichtung beschlossen hat: Wenn es so weiter geht, dann liegt es nicht in der Hand von Sony, ob man weiterhin Smartphones verkauft, die Nutzer nehmen dem Konzern gerade diese Entscheidung ab.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →