Sony Xperia: Wir bekommen wohl keine Verkaufszahlen mehr

Sony Xperia 2021 Header

Einige Unternehmen schweigen schon immer, wenn es um die Verkaufszahlen der Smartphones geht, andere haben das in den letzten Jahren gestrichen, da der Markt allgemein gesättigt ist und die Zahlen daher eben oft rückläufig waren.

Unternehmen wie Apple haben daher versucht den Fokus auf Umsatz zu legen, denn Investoren interessiert am Ende eben nur Geld. Sony nannte bisher Zahlen, wir haben zum Beispiel erst im April über das letzte Geschäftsjahr berichtet.

Sony Xperia: Keine aktuellen Verkaufszahlen

Mit dem neuen Geschäftsjahr scheint sich das aber zu ändern, denn vor lauter PS5 und Rekordverkäufen habe ich ganz vergessen, dass es gar keine Zahlen zu den Xperia-Smartphones gab. Vermutlich sahen diese aber auch nicht sehr gut aus.

Sony Xperia 5 Iii Design Kantig

Das Sony Xperia 1 III und Sony Xperia 5 III stehen an, sind aber weiterhin nicht auf dem Markt erhältlich. Dabei wurden die beiden Modelle im Frühjahr angekündigt. Es wäre daher nur logisch, dass sich im Sommer niemand ein Xperia-Modell kauft.

Sony verkauft zwar nicht mehr viele Einheiten, aber ich bin dennoch ein Fan von konkreten Zahlen. Es wäre schade, wenn Sony das bei den Geschäftszahlen auch weglässt, aber mit Blick auf die Xperia-Zahlen könnte ich es auch verstehen.

Neustart mit Wear OS: Das ist die Samsung Galaxy Watch 4 (Classic)

Samsung Galaxy Watch 4 Header

Samsung hat sich dazu entschieden Tizen für Smartwatches einzustellen und es gemeinsam mit Google zu versuchen. Man setzt mit Version 3.0 nun ebenfalls auf Wear OS, hat die Oberfläche von Google allerdings auch etwas angepasst. Zum Start wird es zwei…11. August 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden7 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Sebastian sagt:

    Die Compact Modelle waren immer ein Lichtblick zwischen all den Phablets und die Android-Anpassungen von Sony waren meistens ziemlich brauchbar. Außerdem war deren Musik App besser als alle, die man im Play Store für teuer Geld kaufen kann.
    Schade, dass es mit Sony Mobile den Bach runter geht, aber man wollte ja lieber riesen Telefone bauen, als Nischen abzugrasen.

  2. Felix sagt:

    Ist irgendwo auch kein Wunder. Die Smartphone Sparte von Sony wird wohl kaum einen zweiten Frühling erleben, eher geht es weiter bergab. Bis sie irgendwann eingestellt wird.

  3. HEB sagt:

    Gibt ja meiner Meinung nach noch mehr Bereiche in der Techwelt, wo man keine Verkaufszahlen erfährt, z.B. Kopfhörer oder TV Geräte. Oder habe ich hier schon mal gelesen Fa. XYZ hat so und soviel von dem oder jenen Produkt verkauft?

    Oder welche Firma steckt denn wirklich hinter diesem oder jenem Produkt (Markenname). Auch darüber ließt man nicht wirklich was, oder täusche ich mich da so stark?

  4. HEB sagt:

    Ach ja, und falls es jemanden wirklich interessiert, der kann ja gerne bei Sony interne Dokumente erfragen.

    Die Handysparte ist nicht mehr eigenständig, das heißt, sie sind in den Bereich Sony Elektroniks eingegliedert. Dort werden dann auch Produkte wie TV-Geräte, Kopfhörer oder auch transportable Lautsprecher vermarktet, alles zusammen ergibt am Ende des Jahres dann entweder Gewinn oder Verlust. Das ist bekannt und man sollte sich daher nicht darauf versteifen das man ja Zahlen von den Smartphone Verkäufen einzeln zu bekommen.

  5. DeziByte sagt:

    Schlechte Zahlen würden sich wahrscheinlich nur noch negativer auswirken. Warum etwas erwähnen, das keine Bedeutung hat?

  6. Stefan Heesen sagt:

    Die neuen Geräte sind sehr wohl bei Saturn als auch bei MM im Verkauf ausgestellt und direkt erhältlich (jedenfalls in Berlin, gestern gesehen).
    Sonys Strategie ist es auch überhaupt nicht in das Massengeschäft einzusteigen, da war Sony eigentlich auch nie. An Samsung oder besser jetzt Xiaomi kann man gar nicht mehr vorbeiziehen. Sie wollen vielmehr eine Nische besetzen.
    Im Bereich Audio/Klang gibt es keine besseren Smartphones und wenn man sich die Tests zur 3er Generation durchliest scheint die Zusammenarbeit mit der Alpha Sparte jetzt sehr gut zu funktionieren. Dazu ist Sony nahezu Stock Android.
    Was den Preis betrifft – Sony war schon immer in den Spitzenprodukten teuer, das war schon in den 80ern so. Es wird daher garantiert Sony Smartphones geben.

  7. AlejandroFefe sagt:

    Die Compact Reihe habe ich auch gerne genutzt. Bin jetzt zum Zenfone 8 gewechselt und sehe keine Nachteile für mich. Die Anpassungen sind auch dezent. Zur Musik-App kann ich wenig sagen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.