Sony Xperia: Wie läuft es eigentlich bei den Smartphones?

Sony Xperia 2021 Header

Sony ist ein breit aufgestelltes Unternehmen, doch die PlayStation 5 steht derzeit im Fokus. Das liegt daran, dass Sony das auch offener kommuniziert und die Sparte sehr lukrativ ist. Doch was ist eigentlich mit den Xperia-Smartphones von Sony?

Ich habe mir die heutigen Geschäftszahlen von Sony mal angeschaut, da es bei Sony nur noch einmal im Jahr konkrete Zahlen gibt – am Ende des Geschäftsjahres. Und das bedeutet, dass wir diese wieder im April von Sony bekommen werden.

Wie läuft es bei den Xperia-Smartphones?

Doch wie läuft die Sparte eigentlich, die mittlerweile zu „Electronics Products & Solutions“ gehört und nicht mehr eigenständig ist? Bisher läuft es schlechter, als im letzten Geschäftsjahr, dabei lief der Sommer eigentlich besser für Sony Xperia.

Sony Xperia 5 Iii Design Kantig

In Q1 bis Q3 (FY20) waren es umgerechnet 2,19 Millionen Euro, aktuell (Q1 bis Q3 FY21) sind es umgerechnet 2,17 Millionen Euro. Q3 ist in der Regel das stärkste Quartal, was bei Elektronik meistens der Fall ist (ist das Weihnachtsgeschäft).

Sony wird das in Q4 kaum ausgleichen können, da derzeit auch noch keine neuen Geräte anstehen. Und es deutet sich auch nicht an, dass das Sony Xperia 1 IV im ersten Quartal kommt. Und was bedeutet das für die Xperia-Verkaufszahlen?

Gibt es konkrete Xperia-Verkaufszahlen?

Ich kann nur spekulieren und die 2,9 Millionen Einheiten von FY20 als Anhaltspunkt für eine Prognose nehmen. Bedenkt man, dass der Umsatz pro Einheit bei Sony weiter steigt (Fokus auf teuer) würde ich in FY21 von ca. 2,5 Millionen ausgehen.

Sony Xperia 5 Iii Und 1 Iii

Sollte ich richtig liegen, dann hält der Abwärtstrend an, denn 2018 waren es noch 6,5 Millionen Einheiten und 2019 waren es 3,2 Millionen. Randnotiz: Es gab mal eine Zeit, in der wir tatsächlich über 10+ Millionen Einheiten pro Quartal sprachen.

Sony hat letztes Jahr betont, dass man mit der Xperia-Sparte erfolgreich sein möchte, aber einen Wendepunkt konnte man nicht einleiten. Im Gegenteil, man wollte den Umsatz trotz geringerer Stückzahlen steigern, was auch nicht klappt.

Wie geht es bei Xperia-Smartphones weiter?

Spiele, die PlayStation, das Musikgeschäft und die Image & Sensor-Sparte, das sind Zugpferde von Sony. Die Xperia-Smartphones liegen, je nach Quartal, sogar ab und zu hinter Kameras und Audio-Produkten. Sony hat über Weihnachten (sogar seit Sommer) mit klassischen Kameras mehr Geld verdient, als mit Smartphones.

Sony gibt in den Geschäftszahlen an, dass man weniger Smartphone-Einheiten verkaufen konnte und rechnet auch in diesem Quartal damit. Die finalen Zahlen wird es dann aber wie gesagt erst mit den Jahreszahlen irgendwann im April geben.

Samsung Galaxy S21 Ultra Sony Xperia 1 Iii Hand

Ich finde, dass die Xperia-Reihe in den letzten Jahren eine positive Entwicklung hingelegt hat, aber Sony hat zwei Probleme: Sie betreiben meiner Meinung nach kein gutes Marketing (Geräte kommen gerne viele Monate nach Ankündigung) und sie haben massiven Druck aus China, denn Xiaomi und Co. sind oft günstiger.

Mal schauen, welche Prognose es für FY22 (April 2022 bis März 2023) gibt und was Sony da geplant hat. Die Xperia-Sparte ist nicht tot und lohnt sich, aber im Vergleich zu früher und Samsung und Co. hat man manchmal doch den Eindruck.

Es deutet sich nicht an, dass Sony an die alten Zeiten anknüpfen kann, ich gehe aber auch davon aus, dass man das nicht möchte. Man hat das Portfolio auf ein paar Geräte reduziert und die wird es weiterhin geben. Die Xperia-Spart ist keine Cashcow, wie die PlayStation-Sparte, aber sie dürfte uns erhalten bleiben.

Der Smartphone-Markt ist letztes Jahr wieder gewachsen

Samsung Galaxy S21 Fe Hand

Schaut man sich die Analyse und Zahlen von IDC an, dann konnte der Smartphone-Markt letztes Jahr wieder zulegen. Wir sprechen über 1,35 Milliarden Smartphones und ein Wachstum von 5,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (1,28 Milliarden). Das zweite Halbjahr war…1. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden15 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Thomas 🏅

    Sony Xperia's Update-Politik ist auch nicht das Gelbe vom Ei.

    1. Christian 🏅

      Jup, die haben krass nachgelassen.

      Da ist Samsung mittlerweile echt gut drin, wenn nicht sogar der Beste nach Google.

  2. Philipp 🏅

    Wäre sehr schade wenn Sony aus der Smartphone wellt auch noch verschwendet. Ich trauere noch immer LG nach.
    Aber den ganzen China Geräten kann man preislich halt nichts entgegensetzen.
    Ich laufe noch mit einem ewig alten LG rum weil mir seit dem keine Gerät mehr gefallen hat, zumindest nicht für die aufgerufenen Preise.

    1. girokonto3 👋

      Geht mir genauso. LG V 50 mit GCam. Sony wäre die einzige Alternative. Wäre…

  3. tessa 👋

    ich habe bei den modellen keinen überblick mehr, ihr wart aber fans der kompakten geräte wie ich.
    zx1 c , zx2 c die kenne ich noch, welche kompakten gab es danach noch, oder welche hat man als kompakt bezeichnet.
    irgendwas war ja auch mal mit einem model das wohl nicht nach europa kam. hat jemand hinweise? dankeschön

  4. max 🏆

    Ein handliches 5,5 Zoll (maximal 6 Zoll) von Sony und Updateversprechen wäre schön! Dann würde ich sony nochmal eine Chance geben.

  5. Mario 👋

    Das Problem sind die Provider, die, wenn überhaupt, nur die Mittelklassegeräte von Sony in ihr Portfolio aufnehmen. Dabei hat Sony exklusive Features wie SD Slot oder Kopfhörerbuchse, die mich durchaus ansprechen.

    1. Thomas 🏅

      Yep, Musikliebhaber die wie ich keinen BT-Kopfhörer benutzen wollen, können sich so die Anschaffungskosten für einen guten Mobile DAC sparen.
      Ich behalte Sony jedenfalls im Auge.
      Wenn sich die Update Politik verbessert, dann wird mein nächstes Smartphone ein Sony.

      1. benQ 👋

        Ich bin ja jetzt auf einem Nokia XR20 gelandet, hat alles was ich brauche, KH Anschluss, SD Karte, Qi, IP68 … der DAC vom Snapdragon 480 ist durchaus OK, die Kamera eher so lala. ABER: 3 Jahre neue Androidversionen und 4 Jahre Updates. Wenn Sony mir das versprochen hätte, hätte ich ein Xperia 1 III genommen.

      2. Davidoff 👋

        Ich hatte die letzten Jahre fast immer Samsung S1,2,6,7edge,8,9,10,20, S21ULTRA, Zflip 3. Das ZFLIP 3 war in Sachen Kamera so mies, dass ich mir ein Pixel 6 gekauft habe. Deutlich besser, auch als das doppelt so teure S21ULTRA! Naja jetzt stand der Vertrag an und ich habe mich Gott sei Dank dazu entschieden etwas mehr zu investieren und nicht das S22ULTRA zu kaufen sondern das Xperia Pro i. Das ist die Beste Kamera die je in einem "Smartphone" war. Wirklich, dass Gerät ist den Preis wert wenn man Photographieren möchte! Die Lautsprecher genau wie alle anderen Audio Features sind im übrigen auch das absolut Beste was ich je gehört habe. Beim Display geht's weiter😅 nicht das hellste aber da Beste und zuletzt diese Performance! Da darf sich Google gerne mal eine Scheibe von abschneiden, denn die Software ist nahezu identisch läuft auf dem Sony sowas von besser und schneller. Beim Thema Akku muss gesagt werden, dass ich je nach Kamera Nutzung nicht immer durch den Tag komme, dafür ist er schnell geladen und hat diese tolle Ladestrategie.

  6. Steve J. 👋

    Habe mir nach drei Jahren XZ3 vor zwei Monaten das Xperia 5 III gegönnt. Bin wieder begeistert was die Verarbeitung und Funktion anbetrifft.
    Ich gebe recht die Updates wurden leider in den letzten Jahren immer mehr verkürzt, daß sollten sie definitiv wieder ändern.
    Nach fast achtzehn Jahren Sony Ericsson und Sony Xperia werde ich trotzdem treu bleiben.

  7. stephano.zimmer@gmail.com 👋

    Bin mit meinem Xperia 1 Il sehr zufrieden.Hatte vorher ein Xperia Z5.Auch top.Hab als Zweithandy ein L4.Ist OK aber halt auch günstiger und damit nicht so leistungsfähig..

  8. Cindy 👋

    Sony hat leider sehr nachgelassen. Nutze die Geräte ab dem Z5 Compact äußerst gerne.
    Aber die Geräte nach dem XZ3 sind entweder Mist oder kosten ein Vermögen (oder beides) :P
    Das Xperia 10 war äußerst schlecht. Das Xperia 10 ii sah hochwertiger aus und sollte es auch sein.
    Naja, die Kamera ist die schlechteste, die ich in einem Handy bisher hatte. Ein Nokia 8110 4G macht bessere Bilder, und das mit einer Kamera mit nur ein paar mpx.
    Finde es äußerst schlecht was Sony sich da erlaubt.

    1. stefan 👋

      10er sind die Einstiegsklasse… was erwartest du von denen?

      1. Cindy 👋

        Und das 8110 für um die 80€ ist Oberklasse?
        Die XZ's haben auch nicht wirklich mehr gekostet als die 10er, in der Kameraqualität liegen aber Welten zwischen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.