Spider-Man hat eine große Zukunft bei den Marvel Studios

Spider Man Marvel Header

Spider-Man ist einer der populärsten Superhelden von Marvel, da mag für einige die Überschrift wie eine logische Entscheidung klingen. Ist es aber nicht, denn die Rechte für Spider-Man hat nämlich seit einigen Jahren Sony.

Die haben auch schon eigene Filme der Reihe veröffentlicht und nutzen gewisse Charaktere wie Venom weiterhin selbst gerne. Spider-Man ist jedoch seit ein paar Jahren in den Marvel Studios untergekommen (mit Tom Holland).

Spider-Man bleibt bei Marvel Studios

Das hat auch schon intern zu Streitigkeiten geführt, denn da geht es um sehr viel Geld. Die konnte man aber jetzt wohl beseitigen, denn nach „No Way Home“, der im Dezember startet, ist nicht Schluss mit Spider-Man.

Man kann diesen Teil als Abschluss der Trilogie betrachten, doch die nächste wird bereits geplant. Spider-Man hat also eine große Zukunft bei Disney, was sicher ein Teil der Partnerschaft ist, die man 2021 vereinbart hat.

Tom Holland wird übrigens ein Teil der Marvel-Zukunft bleiben, er wird uns also daher noch in den nächsten Phasen des MCU (Marvel Cinematic Universe) als Spider-Man auf der großen Kinoleinwand begegnen.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.