Start 2024: Elektrischer 718 soll „modernster Porsche“ werden

Porsche Mission R Licht Header

Porsche hat vor ein paar Tagen im Rahmen der IAA den Mission R vorgestellt. Das ist ein Konzept für einen Elektro-Rennwagen, also einen elektrischen Porsche 718.

Elektrischer Porsche 718 für 2024

Das Unternehmen peilt laut Car and Driver einen Marktstart im Jahr 2024 an und will das Modell als Boxster und Cayman auf den Markt bringen. Der Mission R soll übrigens bereits eine gute Preview gewesen sein, das finale Modell sieht aber ein bisschen weniger aggressiv aus (es ist aber immerhin noch das erste Konzept).

Porsche selbst sprach beim Mission R von bis zu 800 kW (1.088 PS) in der Spitze und konstante 500 kW (680 PS) bis der Akku leer ist. Hier gibt es einen ca. 80 kWh großen Akku mit 900 Volt-Technologie und bis zu 340 kW am Schnelllader.

Eine Standard-VW-Plattform, selbst im Premium-Bereich, passt für so ein Auto nicht und in einem Interview hat Porsche bestätigt, dass man 1.650 bis 1.680 kg beim Gewicht anpeilt. Der elektrische 718er wird also ohne Plattform gebaut.

Der bisher „modernste Porsche“

Interessant ist auch, dass es der „modernste Porsche“ werden soll und nochmal eine Schippe im Vergleich zum Taycan drauflegt. Das liegt auch daran, dass die Zielgruppe in vielen Märkten sehr jung (in China gerade mal 31 Jahre alt) ist.

Porsche Mission R Seite

Mit einer Reichweite von ca. 400 km scheint Porsche hier zufrieden zu sein, aber mehr ist auch nur schwer möglich. Das Problem: So ein sportliches Auto darf nicht so schwer wie ein Taycan werden. Ein großer Akku ist da eben kontraproduktiv.

Porsche würde natürlich auch gerne eine höhere Reichweite bieten, aber das ist dann ein Thema für andere Elektroautos wie einen elektrischen Macan oder eine Neuauflage des Taycan. Vielleicht irgendwann mit einer neuen Akkutechnologie, im Moment ist es aber zunächst wichtig, dass man auch die 400 km erreicht.

Porsche Mission R Logo Header

Ein elektrischer 911er soll übrigens weiterhin nicht geplant sein, man denkt maximal über eine Hybrid-Version nach. Das bestätigt Porsche aber auch immer wieder in öffentlichen Interviews. Vielleicht wird der 911er irgendwann elektrisch, vielleicht auch nicht, aber das ist dann ein Thema für die zweite Hälfte des Jahrzehnts.

Cupra: Kompaktes Elektroauto wird teurer als ein VW ID.2 sein

Cupra Elektro Auto Kompakt Header

Mit dem Cupra Born geht die Marke in etwa in die gleiche Richtung wie der VW ID.3 und mit Blick auf die Qualität - da muss man aber noch die Testberichte abwarten - könnte man sogar behaupten, dass das Elektroauto…22. September 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Alex

    Ein neues Auto soll moderner als die Vorgänger sein?? #GibtsNicht #Hamsenichgesagt #DaStehenMirDieHaareZuBerge

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.