Neues Model S und X: Tesla will wieder über 100.000 Einheiten einplanen

Tesla Model S 2021 Rot

Tesla konnte im ersten Quartal 2021 so viele Autos wie nie zuvor verkaufen, doch es waren nur 2.000 Einheiten vom Model S und Model X dabei. Der Grund: Die beiden Flaggschiffe werden derzeit nicht produziert, da eine neue Version kommt.

Im Rahmen der Geschäftszahlen gab Tesla übrigens bekannt, dass die ersten Auslieferungen „sehr bald“ starten werden. Das kann bei Tesla aber alles heißen. Erste Einheiten dürften noch 2021 kommen (die Top-Version aber erst 2022).

Model S und X: 25.000 Einheiten pro Quartal

Sobald es losgeht, möchte Tesla jedenfalls wieder 2.000 Einheiten pro Woche produzieren und sich dann eventuell auf bis zu 2.500 Einheiten steigern. Man peilt also zwischen 104.000 und 130.000 Einheiten pro Jahr (oder eben ca. 25.000 Einheiten pro Quartal) an. Das ist nicht Model 3/Y-Niveau, wäre aber ordentlich.

Das Model S und Model X stehen nicht mehr im Fokus, immerhin hat Tesla alleine im ersten Quartal 2021 über 180.000 Autos ohne diese beiden Modelle verkauft, aber mit Blick auf den Preis geht man davon aus, dass sie sehr wichtig bleiben.

Tesla Model 3 schlägt Bestseller von BMW und Mercedes-Benz

Tesla Model 3 2021 Elektro Header

Tesla hat heute die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2021 veröffentlicht und wir haben uns ja bereits hier damit beschäftigt. Eine Sache fand ich im Bericht für Investoren allerdings interessant: Tesla sieht sich als Premium-Marktführer. Tesla greift BMW und Mercedes-Benz…27. April 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.