Tesla Model Y: Bilder zeigen schlechte Qualität

Tesla Model Y Header

Tesla baut seit wenigen Monaten das Model Y in den USA und will es auch bald in China und ab 2021 auch in Deutschland bauen. Es könnte nach dem Model 3 der nächste Bestseller von Tesla werden, hat aber die gleichen Anfangsprobleme.

Tesla Model Y: Extrem große Spaltmaße

Auf Twitter machen Bilder die Runde, die ein Model Y zeigen, welches tatsächlich so von Tesla ausgeliefert wurde. Solche Bilder gab es beim Model 3 am Anfang auch und Tesla scheint das beim Model Y in der Anfangsphase zu akzeptieren.

Versteht mich nicht falsch, man kann mal einen Schönheitsfehler bei der Kontrolle übersehen, aber solche Spaltmaße sieht man und das kann man bei einem Auto im Wert von knapp 60.000 Euro eigentlich keinem Kunden präsentieren.

Tesla: Mangelhafte Qualitätskontrolle

Tesla macht sehr viel richtig, wenn es um E-Mobilität und Software geht und es gibt auch Einheiten vom Model Y, die besser verarbeitet sind. Wenn man aber den Ruf der schlechten Verarbeitungsqualität loswerden möchte, dann sollte man anfangen die Qualitätskontrolle vor den Auslieferungen zu optimieren.

Dieser Tweet ist ein gefundenes Fressen für alle Tesla-Gegner und auch Elon Musk, der sich auf Twitter sonst sehr gerne äußert, schweigt bisher dazu.

Nochmal: Tesla hat in den letzten Jahren sehr viel richtig gemacht und den meisten Konkurrenten gezeigt, worauf es mittlerweile ankommt. Doch sowas sollte im Jahr 2020 bei einem Premium-Auto eigentlich nicht mehr ausgeliefert werden.

Tesla: Elon Musk will Autos günstiger machen

Tesla Model 3 Back Blau Header

Der Plan von Tesla lautete in den letzten Jahren: Ein teures Elektroauto auf den Markt bringen und damit ein günstigeres Elektroauto finanzieren. Das Ergebnis kennen wir: Model 3 (und mittlerweile auch Model Y). Doch Elon Musk ist damit noch nicht…23. Juli 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).