Tesla Roadster kommt erst 2022

Tesla Roadster Header

Tesla machte Ende 2017 eine imposante Ankündigung: Es ist ein neuer Roadster geplant und der soll nicht nur das schnellste Serienauto aller Zeiten werden, er soll auch eine Reichweite von 1000+ Kilometern bieten. Nun, das ist lange her.

Seit dem sind nun einige Jahre ins Land gezogen und wie erwartet konnte Tesla nicht das einhalten, was man geplant hatte: 2020. Letztes Jahr wurde klar, dass selbst 2021 unrealistisch ist und das hat Elon Musk nun auf offiziell bestätigt.

Tesla Roadster kommt nicht vor 2022

Das Ziel ist es, dass man im Spätsommer einen „Release Candidate“ habe und die Produktion dann 2022 anläuft. Ich bleibe, bis wir eine seriennahe Version sehen, die man fahren kann und diese Specs besitzt, aber weiterhin etwas skeptisch.

Tesla Roadster Back

Die Frage lautet seit dieser Woche außerdem: Wozu benötigt es den Roadster 2 überhaupt noch? Das neue Tesla Model S Plaid+ kommt ebenfalls auf über 1000 PS und hat über 840 km Reichweite. Die 100.000 Aufpreis, die der Roadster im Vergleich dazu kosten soll, dürften also eher wohlhabende Menschen zahlen, die sich abheben wollen. Beim Roadster 2 dürfte es um Image und Marketing gehen.

Der Fokus liegt nun zunächst auf den neuen Flaggschiffen, der Produktion des Model Y, dem Tesla Semi und dann kommt sicher irgendwann der Tesla Roadster – falls Tesla bis dahin nicht schon ein weiteres Projekt hat, was wichtiger ist.

Neues Tesla Model S: Was ist eigentlich mit dem Blinker?

Tesla Model S 2021 Lenkrad

Tesla präsentierte gestern ein neues Model S (und Model X) und passend dazu auch ein komplett neues „Lenkrad“. Das bewirbt Tesla mit „keine Hebel, kein Schalten“ und einige haben sich gefragt: Wie sieht es mit Basisfunktionen aus? Wie setzt man…29. Januar 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.