Der Spotify-Weg: Tidal führt eine kostenlose Stufe ein

Tidal Header

Tidal geht den Weg von Spotify und überarbeitet die eigenen Abo-Stufen. Ganz neu ist eine kostenlose Stufe, bei der man nichts zahlen muss. Diese nennt sich „Tidal Free“ und ist aktuell nur in den USA verfügbar – noch keine Details für Deutschland.

Die Qualität liegt bei maximal 160 kbps, allerdings gibt es Zugriff auf die komplette Bibliothek von Tidal. Wie bei Spotify finanziert man diese Stufe über Werbung und ich gehe mal davon aus, dass man mit diesem Schritt endlich richtig wachsen will.

Tidal HiFi und Tidal HiFi Plus

Bei den anderen Abo-Stufen geht man nun folgendermaßen vor: Tidal HiFi für 9,99 Euro im Monat, was dann alles beinhaltet, was man so kennt und eine Qualität von maximal 1411 kbps bietet. Ihr wollt mehr? Dafür gibt es auch eine neue Abo-Stufe.

In Tidal HiFi Plus findet man in Zukunft die Master-Qualität und Dinge wie Support für 3D-Audio und Dolby Atmos. DIese kostet 19,99 Euro im Monat. Die beiden Abo-Stufen gibt es auch bei uns, aber wie gesagt, wir wissen nicht, wann (und ob) Tidal Free nach Deutschland kommt. Sollten wir etwas hören, gibt es hier ein Update.

Alexa, wie klingt deine neue Stimme?

Amazon Echo Dot 3 Schwarz

Amazon spendiert den Alexa-Nutzern in Deutschland zwei Neuerungen, eine davon wird bereits verteilt. Die Rede ist von einer neuen Stimme, denn Alexa hat jetzt eine männliche Version, die man via „Alexa, ändere deine Stimme.“ wechseln kann. Diese männliche Version von…17. November 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. max

    Schwierig mit free zu wachsen. Selbst spotify macht ja keine Kunden mehr mit der free stufe.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.